Mutter-Kind-Beziehung

Prägt das Gehirn uns - oder prägen wir das Gehirn?

Das Gehirn befindet sich lebenslang in Veränderung: Es baut auf – oder auch ab. Das beginnt beim Fötus und endet nicht vor dem Tod. Aber was wollen uns die neuesten Studien über Schwangere sagen? Sie behaupten: Müttern schrumpft das Gehirn.

Und was ist mit dem Vater?

Anna G., die mindestens vier Neugeborene erstickte, wurde wegen Totschlags zu 14 Jahren Haft verurteilt. Der Vater wurde freigesprochen. Warum? Er will von den acht (!) Schwangerschaften seiner Frau nichts bemerkt haben. Ein typischer Fall. Oft klagen die Staatsanwaltschaften die Väter nicht einmal an.

Die Schuld der Mütter - Doch wo sind die Väter?

Annegret Wiese hat das Buch "Mütter, die töten" verfasst und dabei festgestellt, dass diese auffallend unsicher, einsam und angepasst sind. In diesem Interview erzählt sie davon, dass ihrer Meinung nach die Schuld der Väter unzureichend in Betracht gezogen wird und die Mütter vorschnell verurteilt werden.

Sorgerecht: Mütter vor Gericht?

Der BGH will das „Wechselmodell“ künftig vor Gericht durchsetzen lassen. EMMA-Autor Jochen König (Foto) hält das Modell jedoch nur selten für eine gute Lösung. Warum, fragt der Vater zweier Töchter, fängt für viele Väter der Kampf um gleichberechtigte Sorge für das Kind eigentlich erst mit der Trennung an?

Stillen: Ja oder Nein?

Von Berlin bis New York wird derzeit der Kampf ums (öffentliche) Stillen ganz besonders scharf geführt. Dabei hat die Still-Ideologie nur ein einziges Ziel. Sie setzt Mütter unter Druck. Und: Könnte es vielleicht einen Zusammenhang geben zwischen Still-Propaganda und der Berufstätigkeit der Mutter?

"Ich habe ein Beides-Kind!"

Wie ist es eigentlich, Mutter eines intersexuellen Kindes zu sein? Wie reagiert die Familie, wie die Nachbarn? Diese Mutter glaubt: In unseren Köpfen liegt das größte Problem.
Mehr zum Thema

Anzeige