Nationalsozialismus

Auschwitz entkommen

„Ich will mir nicht den Rest meines Lebens von Hitler diktieren lassen“, sagt die 94-Jährige Renate Lasker-Harpprecht, die Auschwitz überlebt hat. Alice Schwarzer hat mit ihr gesprochen: über Judenhass und unzerstörbare Lebensfreude.

Lotte Laserstein wiederentdeckt!

Das Frankfurter Städel Museum zeigt eine Retrospektive.

Frau Architekt?

Dieses Jahr wird die Architekturbiennale in Venedig zwar von zwei Frauen kuratiert, den Irinnen Yvonne Farrell und Shelley McNamara. Aber rechnet man die Japanerin Kazujo Sejima (Biennale 2010) hinzu, standen in ihrer rund 40-jährigen Geschichte nur drei Frauen an der Spitze der wichtigsten Architektur-Ausstellung der Welt. Dagegen regt sich Protest.

Anita Lasker-Wallfisch erinnert uns

Die 92-jährige Überlebende von Auschwitz hat vor dem Bundestag darüber gesprochen, was das für sie bis heute bedeutet. Und für uns. Im Jahr 1994 kehrte die Überlebende zum ersten Mal zurück nach Deutschland. Nach 50 Jahren. Seither schreibt und redet sie über das so lange Unsagbare.

Claire Waldoff: Geliebte Revolverschnauze

Vor 60 Jahren starb Claire Waldoff. In ihren Hoch-Zeiten lag Berlin der offensiv frauenrechtlerischen und lesbischen Sängerin zu Füßen.

Hildegard Hamm-Brücher: Ein weiter Weg

Die Nazis hat sie überlebt, die Bundesrepublik bereichert. Jetzt ist die große Liberale im Alter von 95 Jahren gestorben. Alice Schwarzer hat Hildegard Hamm-Brücher 1993 porträtiert. Da war sie als Bundespräsidentin im Gespräch. Hier ihr erstaunlicher Lebenslauf:
Mehr zum Thema

Anzeige