Opfer

Anzeige

Artikel zum Thema

Wie eine zweite Vergewaltigung

Im deutschen Strafrecht spielen Opfer ­keine Rolle, im Fokus stehen die Täter. Reporterin Rita Knobel-Ulrich über Fälle, die das Vertrauen in den Rechtsstaat erschüttern.

Lorena Bobbitt: Sie hat es getan!

Es war 1993 ein Skandal: Diese Frau schnitt ihrem Mann mit einem Küchenmesser den Penis ab. Nach jahrelangen Vergewaltigungen. Heute kämpft sie für Frauenrechte.

Und die Opfer von Frauenmörder Honka?

Die einfühlsame Nachsicht von Medien und Justiz mit dem sadistischen Frauenmörder war schon 1976 ein Skandal, erinnert sich Alice Schwarzer. Jetzt geht es weiter. Auf der Berlinale posierte Fatih Akin für seinen Honka-Film auf dem roten Teppich. Und auch Schriftsteller Strunk hatte eine Faszination für seinen Romanhelden.

Jetzt im Kino: „Utøya 22. Juli“

Im Jahr 2011 ermordete der rechtsradikale Norweger Anders Breivik 67 Menschen. Das Massaker, das sich auf der Insel Utøya ereignete, wurde nun von Regisseur Erik Poppe verfilmt. In 71 Minuten rekonstruiert er das Geschehen in Echtzeit - und stellt die Opfer in den Mittelpunkt.

Ich bin die Frau mit dem Loch

Antonia Baum hat eine Kurzgeschichte geschrieben. Die ist höllisch nahe am Leben dran. Und an der so bitteren Wahrheit, dass wir Frauen oft genug zu schwach zur Gegenwehr sind.

Sexualität, Gewalt & Macht

Dass Sexualität mit Lust verbunden sein soll, auch für Frauen, ist relativ neu. Früher war Sexualität immer mit Gewalt und Macht verbunden. Und auch heute ist es so manches mal noch so. Das hat nicht zuletzt die MeToo-Debatte wieder öffentlich gemacht.
Mehr zum Thema