Pädagogik

Anzeige

Artikel zum Thema

Kindsein in Schweden

Seit 1996 gibt es in schwedischen Kitas „Geschlechterpädagogik“. Schon die Kleinsten lernen, dass sie in erster Linie nicht Junge oder Mädchen, sondern vor allem Kind sind.

Aus Liebe

In diesen Tagen erreicht mich eine Flut von Briefen: zum sexuellen Missbrauch. Erschreckend viele sind betroffen, selbst missbraucht worden: in der Odenwaldschule, in Heimen, in Klosterschulen und in der Familie. Eine Ex-Odenwaldschülerin schickte mir ihren offenen Brief an Gerold Becker, ehemaliger Leiter der Odenwaldschule.

Mütter: Einsame Cowboys

EMMA September/Oktober 2000 Cheryl Benard und Edit Schlaffer, das bekannte Wiener Forscherinnenduo, wissen doppelt gut, wovon sie reden: Sie sind Mütter von insgesamt drei Söhnen und einer Tochter. Wenn es die neuen Männer geben soll, dann müssen die ja von irgendwoher kommen. Die zwei Frauen haben sich auf die

Ganztagsschule jetzt!

Plötzlich wollen sie sie angeblich alle, die Ganztagsschule: Vom Kanzler Schröder bis zum CSU-Chef Stoiber, vom Arbeitgeberverband bis zu den Grünen. Und der Verband Alleinerziehender wollte sie schon immer. Wird die Ganztagsschule zum Wahlkampfthema? Es sieht ganz so aus. Denn sogar der Bund der deutschen

Für die Lebensschule

Stefan Appel engagiert sich seit 22 Jahren für die Ganztagsschule. Denn nur mit etwas Zeit wäre, davon ist der erfahrene Schulleiter und Vater von drei Kindern überzeugt, eine wirklich kindgerechte Arbeit für LehrerInnen möglich. Dass sich plötzlich alle für die so lange vernachlässigte Ganztagsschule

Ganztagsschule: Glückliches Schweden, du hast es besser

Keine Noten, kein Sitzenbleiben, kein Rumhängen. Keine Rabenmütter, aber dafür Ganztagsschulen. Die deutsche Schulforscherin Karin Kurpjoweit berichtet, warum vom "schwedischen Modell" einfach alle profitieren: SchülerInnen, LehrerInnen, Eltern - und vor allem die Mütter. Bei meinem letzten Aufenthalt
Mehr zum Thema