Pionierin

Anzeige

Artikel zum Thema

Johanna Dohnal rockt Wien!

Ein Dokumentarfilm über Kreiskys "Jeanne d'Arc", die 2010 verstorbene kämpferische Frauenministerin Johanna Dohnal, versetzt die Frauen in der Ära von Kanzler Kurz ins Träumen. Sabine Derflinger hat einen aufrüttelnden und anrührenden Film über die Feministin Nr.1 der 80er Jahre in Österreich gemacht. Ab heute im Kino!

Mit dem Herzen hören

Die feministische Musikerin und Komponistin ist am 9. Februar in New York gestorben. „Mit dem Herzen hören“ war das Leitmotiv der Südstaatlerin. Sorrel Hays war tief geprägt von den Traditionen ihrer Heimat. Sie vereinte experimentelle Klänge mit Emotionen.

Ursula Scheu ist tot

Die feministische Pionierin starb nach langer Krankheit am Abend des 3. September in Berlin, im Kreis ihrer Freundinnen und Familie. Ursula war auch eine Weggefährtin von EMMA, wo sie immer wieder veröffentlichte. Und bis zu ihrer Erkrankung engagierte sie sich im Vorstand des FrauenMediaTurm.

Krankenschwester wird Kapitänin

Sie sind in Deutschland 14 unter insgesamt 1.029: die Kapitäninnen. Und alle trauen sich was, nicht nur Carola Rackete, sondern auch Containerschiff-Kapitänin Beate Stelzer (Foto). Früher galten Wiever an Bord als schlechtes Omen. Heute steuern sie ihre Schiffe sicher durch den Sturm.

Auf der Jagd nach Plastik in der Arktis

Tiefsee- und Polarforscherin Antje Boetius leitet die größte Polarexpedition in der Geschichte der Menschheit. Am 20. September startete "MOSAIC", ihr Ziel: die Arktis. "Alles hängt zusammen!", so Boetius. "Was der Mensch auf der Erde macht, verändert auch die Tiefsee."

Kapitäninnen: Gegen den Wind

Sie gibt allen Kapitäninnen ein Gesicht: Carola Rackete. Die Seefahrt ist die letzte große Männerbastion. Dort herrscht ein raues Klima. Doch die ersten Frauen stellen sich gegen den Wind. Als Retterinnen in der Not, auf einem Containerschiff oder auf einem Windjammer.
Mehr zum Thema