Pionierin

Anzeige

Artikel zum Thema

Beauvoir in Bonn

Die Bundeskunsthalle in Bonn holt Simone de Beauvoir nach Deutschland. In Ausstellung und Programm geht es um das Schlüsselwerk des modernen Feminismus, „Das andere Geschlecht“ (1949), dieses „skandalöse Werk“, und seine Aktualität. Ein lebendiges Rahmenprogramm begleitet die Ausstellung (bis 16. Oktober).

Auf der Jagd nach Plastik

Plastik: Es ist überall, in jedem Ozean, im ewigen Eis, in nahezu jedem Tier. Nun ist eine neue Studie zur "Plastifizierung der Meere" herausgekommen. Federführend: Melanie Bergmann. Die Meeresbiologin gilt als "Deutschlands größte Plastik-Forscherin". Und die Erkenntnisse der Deutschen sind alarmierend.

Film-Pionierin Alice Guy

Sie ist der erste Mensch, der einen Spielfilm gemacht hat. Eine fantastische Doku über die visionäre Filmemacherin läuft jetzt in der arte-Mediathek.

Jane Goodall: Lieben statt Töten

Jane Goodall hat maßgeblich dazu beigetragen, unsere Sicht auf Tiere zu überdenken. ARTE zeigt in der Mediathek eine Doku über die Affenforscherin mit bisher unveröffentlichtem Filmmaterial. EMMA erzählt hier die Geschichte, wie aus dem neugierigen kleinen Mädchen im Hühnerstall die große Tierrechtlerin wurde.

Zaza & Simone: Die Unzertrennlichen

Zaza war ihre erste große Liebe. Da ist Zaza neun, Simone zehn Jahre alt. Zaza wird an gebrochenem Herzen sterben, Simone wird weltberühmt. Gerade erscheint ein neues Buch von Simone de Beauvoir. Alice Schwarzer über den autofiktionalen Roman, den Beauvoir vor 67 Jahren über ihre erste große Liebe geschrieben hat.

Johanna Dohnal rockt Wien!

Ein Dokumentarfilm über Kreiskys "Jeanne d'Arc", die 2010 verstorbene kämpferische Frauenministerin Johanna Dohnal, versetzt die Frauen in der Ära von Kanzler Kurz ins Träumen. Sabine Derflinger hat einen aufrüttelnden und anrührenden Film über die Feministin Nr.1 der 80er Jahre in Österreich gemacht. Jetzt im Kino!
Mehr zum Thema