Pionierinnen (Frauenbewegung)

Anzeige

Artikel zum Thema

Beauvoir: Was ist eine Frau...?

... und was ein Mann? Das fragte Simone de Beauvoir 1949 in ihrem bahnbrechenden Essay. Dieser Auszug aus Simone de Beauvoirs „Anderem Geschlecht“ könnte aktueller nicht sein: „Die Frau lehnt es ab, sich auf ihre weibliche Rolle zu beschränken, weil sie sich nicht verstümmeln will. Würde sie aber auf ihr Geschlecht verzichten, wäre dies ebenfalls eine Verstümmelung.“

Die mutigen Vordenkerinnen

Sie haben den Stamm gesetzt, aus dem bis heute Äste und Verästelungen treiben. EMMA stellt in einer Serie die großen Vordenkerinnen vor, die – wie Simone de Beauvoir mit „Das andere Geschlecht“ – den neuen Feminismus prägten. Was ist eine Frau? fragt die Philosophin 1949 in ihrem bahnbrechenden Essay.

Doku über Sander: Helke räumt auf

Sie hielt 1968 die berüchtigte „Tomatenrede“, initiierte 1972 die Initiative „Brot und Rosen“ und brach 1992 mit ihrem Film „BeFreier und Befreite“ das Schweigen über Kriegsvergewaltigungen. Jetzt ist die Filmemacherin und feministische Pionierin Helke Sander selbst Gegenstand eines Films: „Aufräumen“ startet am 7. März im Kino.

Minna Cauer: Freie Radikale

Sie war eine der prominentesten Vertreterinnen der "Radikalen" der Ersten Frauenbewegung. Vor 100 Jahren, am 3. August 1922, starb Minna Cauer. Ein neues Buch der Historikerin Anne-Laure Briatte wirft einen kundigen Blick auf die Radikalen Anfang des 20. Jahrhunderts. Die Parallelen zum Heute sind frappant.

Wir dachten, wir wären die ersten!

Als die bewegten Frauen in den 1970ern loslegten, wussten sie nichts von ihren so klugen und kühnen Vorgängerinnen. Unglaublich, findet Alice Schwarzer. Dabei waren die sogenannten „Radikalen“ der Ersten Frauenbewegung die Provokantesten, im Denken wie im Handeln, und die Erfolgreichsten.

FrauenMediaTurm - 50 Jahre Frauenbewegung

Auf frauenmediaturm.de ist schon jetzt ordentlich was los. Darunter eine Filmpremiere über 13 Pionierinnen. Und erste Infos zum Event am 11./12. September. Dann wird im FMT zu Köln gefeiert: Aktivistinnen, Expertinnen und Schauspielerinnen lassen 50 Jahre Emanzipationskampf lebendig werden.
Mehr zum Thema