PorNO

Wie Pornos die Popkultur prägen

Die Affäre Weinstein zeugt von einem tieferliegenden Problem: Die Pornografisierung der (Pop-)Kultur. Sie bietet den Gewalt- und Allmachtsphantasien der Männer einen Nährboden, die sie dann an echten Frauen ausleben. Und: Sie dressiert die Frauen. Die Gender-Forscherin Gail Dines macht an den US-Universitäten schockierende Erfahrungen.

Die Chronik: Highlights aus 40 Jahren

Ja, das alles hat EMMA schon berichtet, kommentiert, angezettelt.

Die Wahrheit über Linda Lovelace

Linda Lovelace war 1972 der Star im Porno-Blockbuster „Deep Throat“. Doch hinter den Kulissen erlebte sie das Grauen – und wurde zur PorNO-Aktivistin. Über ihr Martyrium schrieb sie ein Buch. Ihre Geschichte wurde 2014 verfilmt, lief aber nie in deutschen Kinos.

Pascha: Der Pornokonsument

Lieber Pornokonsument, was reden wir uns seit 37 Jahren den Mund fusselig. Nicht nur über die Würde der Frau. Sondern auch über dich ganz persönlich!

Anti-Porno: The New Feminist Grrrls in action

In Amerika und England heizen Frauen der Pornoindustrie so richtig ein. Und sie lassen sich auch nicht länger von ihren geilen kleinen Kameraden an der Uni einschüchtern. Die Genossen von der Labour Party sind not amused. Vor dem G-Mex-Centre in Manchester, in dem die Abgeordneten ihren Parteikongress abhalten

Pornografie: Was tun!

Wir müssen Pornografie nicht länger hinnehmen. Wir – Frauen wie Männer – können uns zur Wehr setzen. Wir können handeln. Hier ein paar erste Anregungen: Nicht länger wegsehen. Den Frauenhass so ernstnehmen wie den Fremdenhass! Schon aus dieser Haltung ergeben sich gewaltige Konsequenzen. Den EMMA-Sticker
Mehr zum Thema

Neue Kommentare

Violine12. Dezember 2017

Dylan Farrow: Und Woody Allen?

Danke liebe EMMAs für diesen Artikel von Dylan! Wie Alice Schwarzer es mal gesc…

AnnaK12. Dezember 2017

Stoppt die Sexroboter!

Richtig, da diese Männer, von denen Sie sprechen (ich gehe mal hier davon aus, …

Scarlett8312. Dezember 2017

Der Mut der arabischen Frauen!

Am Sonntag lief im ARD Weltspiegel ein wundervoller Beitrag über Frauen, die im…

AnnaK11. Dezember 2017

Der Mut der arabischen Frauen!

Ein Land kann nicht schlecht sein, aber ein politisches System.

Markus8611. Dezember 2017

Stoppt die Sexroboter!

Es stimmt, die heutigen Sexroboter sind noch nicht so weit entwickelt, dass sie …

Emma Ausgaben

Forschen!

Für deine Arbeit oder zum Vergnügen.

Der FrauenMediaTurm

Der FrauenMediaTurm (FMT) ist ein Informationszentrum zur Geschichte der Emanzipation, ein Hort des lebendigen Gedächtnisses. Ohne Geschichte keine Zukunft. Die Bestände sind digital erschlossen und auf mehreren Wegen recherchierbar.

Der EMMA-Lesesaal

Alle EMMA-Ausgaben, von 1977 bis 2012, können gratis gelesen werden: im digitalen EMMA-Lesesaal. Ein Pionierprojekt von EMMA in Kooperation mit dem Hochschulbibliothekszentrum NRW und dem FrauenMediaTurm.
Zum EMMA-Lesesaal.