Preis (Auszeichnung)

Anzeige

Artikel zum Thema

Franziska Becker in Hanau

Die Stadt Hanau zeigt in Schloss Philippsruhe 100 zum Teil unbekannte Cartoons von Franziska Becker und verleiht ihr für ihr Werk den Ludwig-Emil-Grimm-Preis. Beckers Laudator, Andreas Platthaus, nutzt die Gelegenheit zu einer spöttischen Abrechnung mit den Dumpflingen, die Becker als „Rassistin“ geschmäht haben.

Chloé Zhao: Sie geht ihren Weg

Chloé Zhao ist erst die zweite Frau, die einen Oscar für die "beste Regie" kassierte. Es ist auch ein Oscar für die Ausgestoßenen. Francis McDormand bekam den Oscar als beste Hauptdarstellerin. Sie ist ein Star, der keiner ist - und spielt mit Leidenschaft diese Outsider.

Saoirse Ronan: Wildes Mädchen

Im zarten Alter von 14 trat die Irin an, um Hollywood zu erobern. In ihrem aktuellen Film „Ammonite“ erobert sie das Herz von Kate Winslet. Die unaussprechliche Saoirse (sprich Sörscha) ist bekennende Feministin. Und das bedeutet etwas für Hollywood und sie als Schauspielerin

Ronan Farrow & Alice Schwarzer

Er löste mit seinen Enthüllungen über Weinstein die MeToo-Bewegung aus. Der Sohn von Woody Allen hat noch eine Rechnung offen. Für seine Schwester. Am 3.12.2019 verlieht Alice Schwarzer Ronan in Berlin einen Journalistenpreis für "investigative Recherche". Hier der Wortlaut ihrer Laudatio.

Der erste deutsche Karikaturenstreit

Die Cartoonistin Franziska Becker ist im deutschsprachigen Raum das erste Opfer eines selbstgerechten Furors im Namen des Islam. Wehret den Anfängen! Becker erhält am 29. Juni den Hedwig-Dohm-Preis in Berlin. Sie hat ihn verdient. Doch es läuft eine Diffamations-Kampagne. Ihr Ziel: Zensur!

Ehre für Margarethe von Trotta

„Es soll jetzt wohl überall eine Frau sein“, kommentierte die Regisseurin ironisch den „Ehrenpreis der deutschen Filmakademie“, den sie am Freitag bekommen hat. Die Ehre für Trotta, die lange im Ausland mehr geschätzt wurde als in Deutschland, ist überfällig. Alice Schwarzer hat sie mehrfach porträtiert.
Mehr zum Thema