Rollenbrecherin

Kapitäninnen: Gegen den Wind

Sie gibt allen Kapitäninnen ein Gesicht: Carola Rackete. Die Seefahrt ist die letzte große Männerbastion. Dort herrscht ein raues Klima. Doch die ersten Frauen stellen sich gegen den Wind. Als Retterinnen in der Not, auf einem Containerschiff oder auf einem Windjammer.

Anna Mateur: Die Anarchistin

Sie ist weder Kabarettistin noch Comedian. Doch sie gehört zu Deutschlands lustigsten Menschen auf der Bühne. Als Frau sprengt sie jedes Klischee. Die in Dresden geborene Anna Maria Vogt ist mit dieser Mischung aus grandioser Körpersprache und entwaffnender Komik im Osten längst Kult.

Metal-Szene: Außen hart und innen weich.

Männer und Frauen in der Metal-Szene.

Women in Tech

Google, Amazon, Apple, HP – Silicon Valley ist fest in Männerhand. Allerdings wird der Griff langsam lockerer. Die Branche hat erkannt, dass Frauen die Unternehmen erfolgreicher machen und dass All-Boys-Clubs seit #MeToo nicht mehr so gut ankommen.

Geschichten für Rebellinnen

Schon die Geschichte des Buchs ist eine kleine Rebellion: Elena Favilli und Francesca Cavallo waren genervt davon, dass es in 90 Prozent der Kinderbücher keine starken weiblichen Vorbilder gibt. Also entschieden die beiden Italienerinnen, endlich das Kinderbuch zu schreiben, das sie als Mädchen selbst gerne gelesen hätten.

Happy Birthday, Madonna!

Madonna wird 60. Zeit, nochmal an die erstaunlich vielseitigen Phasen ihrer Karriere seit den 1980ern zu erinnern. Noch erstaunlicher ist die Rede, die Madonna am 9. Dezember 2016 anlässlich ihrer Ernennung zur "Women of the Year" gehalten hat. Die allerdings wird in den zahlreichen Würdigungen der Medien kaum erwähnt. Dabei ist es wohl die wichtigste Rede ihres Lebens. Hier der ganze Wortlaut.
Mehr zum Thema

Anzeige