Rollenbrecherin

Anzeige

Artikel zum Thema

Okonjo-Iweala: Echte Prinzessin

Die Nigerianerin ist neue Chefin der Welthandelsorganisation – als erste Frau und erste Afrikanerin. Warum die Ökonomin dafür die Richtige ist. Sie hat in Harvard studiert, kann aber „jederzeit auf dem Fußboden schlafen“. Sie will die „Dritte Welt“ stützen und Frauen fördern.

Furchtlos: Ina Müller rockt!

Ein Interview mit der Bauerstochter aus Köhlen über Pimmelwitze, MeToo und die Frage, warum es mittelalte Frauen besonders schwer haben. Vom Bauernhof bis zu „Inas Nacht“ war es ein langer Weg. Erstmal hieß es: Stall ausmisten. Es folgte die Apothekenhelferin. Und dann kam der Zufall.

Saoirse Ronan: Wildes Mädchen

Im zarten Alter von 14 trat die Irin an, um Hollywood zu erobern. In ihrem aktuellen Film „Ammonite“ erobert sie das Herz von Kate Winslet. Die unaussprechliche Saoirse (sprich Sörscha) ist bekennende Feministin. Und das bedeutet etwas für Hollywood und sie als Schauspielerin

Loujain im Hungerstreik

Weil sie gegen das Fahrverbot von Frauen in Saudi-Arabien gekämpft hat, sitzt Loujain al-Hathloul (31) seit fast drei Jahren im Gefängnis. Vor zehn Tagen ist die Menschenrechtlerin in den Hungerstreik getreten. Wird der G20-Gipfel am 21. und 22. November endlich den Blick auf die gefolterten Frauenrechtlerinnen lenken?

Ulla Lohmann: Todesmutig

Sie will es wissen – und schaut ins Innere der Erde: in die kochende Lava der Vulkane. Warum die Forscherin keine Angst hat.

Krankenschwester wird Kapitänin

Sie sind in Deutschland 14 unter insgesamt 1.029: die Kapitäninnen. Und alle trauen sich was, nicht nur Carola Rackete, sondern auch Containerschiff-Kapitänin Beate Stelzer (Foto). Früher galten Wiever an Bord als schlechtes Omen. Heute steuern sie ihre Schiffe sicher durch den Sturm.
Mehr zum Thema