Schwangerschaft

Anzeige

Artikel zum Thema

Teresa Bücker: Der nackte Zynismus

Teresa Bücker plädiert im SZ-Magazin für das „Recht“ schwangerer Prostituierten, solange die Beine breit zu machen, bis sie im Kreißsaal landen. Auslöser ist die Forderung der CDU in ihrem Wahlprogramm, die Prostitution von Schwangeren zu verbieten und deren Freier zu bestrafen. Iiiiih, wie spießig ist das denn?

Ärztin: Wir müssen aufklären!

Niemand sagt werdenden Müttern die Wahrheit, sie werden regelrecht hintergangen. Sie sollten die Wahl haben zwischen natürlicher Geburt und Kaiserschnitt.

Der kleine Unterschied

Das Buch enthält 15 Protokolle mit sehr unterschiedlichen Frauen und einem Essay der Autorin über "Sex and Gender". Nachfolgend ein Auszug aus dem Vorwort: Fast immer, wenn ich in den letzten Jahren mit Frauen geredet habe, egal worüber und egal mit wem – ob mit Hausfrauen, Karrierefrauen oder

Die Einsamkeit der Mütter

Nadja N., 23, hat die glatte Haut und die großen Augen eines jungen Mädchens. Sie sitzt in der Gefängniszelle und antwortet stockend und ehrlich zugleich auf alle Fragen: Warum sie das Neugeborene damals in ein Handtuch gewickelt, in einen Karton gelegt – und dann gleich gegenüber vom Haus hinter einen Stromkasten gestellt hat.

Bibi & Bonnie im Baby-Paradies

Sie sind so genannte Influencerinnen, Millionen Mädchen folgen ihnen auf Instagram und YouTube. Dort vermarkten Bonnie Strange und Bianca Heinicke nicht nur ihre Mutterschaft, sondern auch ihre Körper.

Neue Familien: Zwei Mütter & ein Sohn

In den USA scheint der vaterlose Zwei-Mütter-Trend nicht mehr zu stoppen zu sein. Das Rezept: künstliche Befruchtung. Um die Jahrhundertwende hieß die künstliche Befruchtung "ätherische Empfängnis". Während ich dies schreibe, ist Jesse noch sehr klein, erst drei Jahre alt, und bald ist Weihnachten. Wenn er ein
Mehr zum Thema