Schwangerschaft

Anzeige

Artikel zum Thema

Ärztin: Wir müssen aufklären!

Niemand sagt werdenden Müttern die Wahrheit, sie werden regelrecht hintergangen. Sie sollten die Wahl haben zwischen natürlicher Geburt und Kaiserschnitt.

Gefahren der „natürlichen Geburt“

Franziska Schmidt ist seit der Geburt ihres Sohnes schwer verletzt und trägt lebenslange Schäden davon. Sie fordert das Recht auf den Kaiserschnitt! Ein Gespräch. Immer noch gilt die „natürliche Geburt“ als der einzige „richtige“ Weg für eine „richtige“ Mutter. Welche Gefahren dabei drohen, wird selten gesagt.

Filmtipp: Alles ist gut

Für diesen Film wurde die Berliner Filmemacherin Eva Trobisch gleich mehrfach ausgezeichnet - es sei der "beste Nachwuchsfilm." In "Alles ist gut" geht es um Vergewaltigung, Abtreibung, Trennung und Schweigen. Janne, gespielt von Anne Schwarz, verliert sich in ihrem Leben.

Das Leben beginnt später

BiologInnen haben festgestellt, dass sich das Erbgut der Eltern nicht bereits im befruch­teten Ei vermischt, sondern erst nach der ersten Zellteilung. Damit wackelt das deutsche Embryonen­schutzgesetz. Der Beginn des Lebens muss neu definiert werden.

Bibi & Bonnie im Baby-Paradies

Sie sind so genannte Influencerinnen, Millionen Mädchen folgen ihnen auf Instagram und YouTube. Dort vermarkten Bonnie Strange und Bianca Heinicke nicht nur ihre Mutterschaft, sondern auch ihre Körper.

Frauen - häufiger krank als Männer?

Früher wurden die Frauen nicht genug behandelt, heute werden sie zuviel behandelt – manchmal so lange, bis sie krank werden. Und normale Befindlichkeiten in weiblichen Umbruchsphasen bekommen immer öfter den Stempel "Krankheit". Und auch das Frauenbild von Ärztinnen spielt eine Rolle.
Mehr zum Thema