Schwarze Frau

Anzeige

Artikel zum Thema

Florence Kasumba: Auf dem Weg nach oben

Florence Kasumba ist schon länger als Schauspielerin international unterwegs. Und jetzt wird sie auch noch Kommissarin im „Tatort“. Auch in Hollywood ist die 42-Jährige, die in Ugandas Hauptstadt Kampala geboren und in Essen aufgewachsen ist, keine Unbekannte mehr.

Janelle Monáe: Die Frau der Stunde

Ihre Mutter arbeitete als Putzfrau in Kansas City – die Tochter ist eine der innovativsten Musikerinnen unserer Zeit. Und sie ist nicht nur Sängerin, sondern auch Schauspielerin. Mit ihren Reden outet sie sich als kämpferische Feministin. Monáe im Interview, über Sexismus, Rassismus und Afrofuturismus.

Janelle Monáe, die Vielseitige

Sie ist eine der eigenwilligsten Musikerinnen der USA. Gerade erst hat sie in dem mitreißenden Film „Hidden Figures“ die schwarze NASA-Mathematikerin Mary Jackson gespielt. Und auch beim Women's March in Washington stand Janelle Monaé an vorderster Front.

Film: Unerkannte Heldinnen

Ohne sie wäre der erste US-Astronaut nicht ins All geflogen: Drei schwarze Mathematikerinnen rockten Anfang der 60er die NASA. Eine mitreißende, wahre Geschichte. Der Film macht einfach nur Mut und Spaß! Am Ende der Vorführung klatschte das Publikum. Der Beifall gilt den Schauspielerinnen wie ihren echten Vorbildern.

Zanele Muholi: Die schwarze Löwin

Die Fotografin entlarvt rassistische Klischees.

Die erste Frau auf einer Dollar-Note!

Die ehemalige Sklavin und Freiheitskämpferin Harriet Tubman wird die erste Frau auf der 20-Dollar-Note sein. Zu verdanken ist das der neunjährigen Sofia. Die Schülerin aus Massachusetts hatte sich bei Präsident Obama persönlich beklagt und gleich eine Liste mit potenziellen Dollar-Kandidatinnen mitgeschickt.
Mehr zum Thema