Schweiz

Anzeige

Artikel zum Thema

Genf: Verkehrsschilder für Gleichberechtigung

Die Stadt Genf gibt Strichmännchen mehr Kontur: und zwar eine weibliche. Denn der öffentliche Raum gehört Männern wie Frauen. Ein starkes Zeichen. In den Sozialen Medien in Deutschland startete direkt das Rauschen im Schilderwald: „Genderisierung! Hilfe!“, „Gibt es denn nichts Wichtigeres?"

Helvetia siegt!

Mir ihrer Initiative „Helvetia ruft!“ haben die Schweizerinnen einen Riesenerfolg erzielt: 42 Prozent Frauen im Parlament.

Wahlen in der Schweiz: Helvetia ruft!

Am 20. Oktober wählt die Schweiz und noch nie traten so viele Frauen als Kandidaten an. Das ist einer ungewöhnlichen Kampagne zu verdanken. EMMA sprach mit Kathrin Bertschy, grüne Nationalrätin und Präsidentin des Frauen-Dachverbandes Alliance F, über "Helvetia ruft!"

Frauenstreik Schweiz: Rekord!

Er wird in die Geschichte eingehen als „größte politische Aktion der neueren Geschichte“. Hunderttausende Frauen streikten am 14. Juni für Gleichberechtigung.

Schweizer Frauenstreik reloaded!

28 Jahre nach dem legendären Streik von 1991 wollen die Schweizerinnen wieder das Land lahmlegen. Motto: „Gleichstellung. Punkt. Schluss!“ Autonome Feministinnen und der Schweizer Gewerkschaftsbund rufen gemeinsam auf zum Kampf für gleiche Löhne und gegen sexuelle Gewalt.

„Le Clit“: Die große Unbekannte!

Eine Graffiti-Künstlerin in Zürich schafft, was die Aufklärung versäumt: Sie besprayt Wände mit überdimensionalen Klitoris-Bildern. Da staunt der Schweizer. Und viele Mädchen haben noch nie von der Klitoris gehört. Dabei ist sie das weibliche Zentrum der körperlichen Lust. Und noch viel mehr.
Mehr zum Thema