Schweiz

Anzeige

Artikel zum Thema

Das Echo vom Eierstock

Sie jodeln nicht nur männerfrei und haben einen coolen Namen - auch ihre Texte haben „was Eigenes“: Diese 50 Schweizerinnen haben traditionell-patriarchale Lieder umgedichtet und jodeln nur Feministisches. Und ihre Chorleiterin hat sogar ein echtes Jodeldiplom. Kein Scherz.

Schweizer Frauen-Streik spaltet

300.000 Menschen gingen gestern in der Schweiz beim „Feministischen Streik“ auf die Straße. Schon am 14. Juni 1991 und 2019 hatte es große "Frauenstreiks" gegeben. Dabei traten eine halbe Million Frauen wild entschlossen für „ihre Sache“ ein und veränderten das Land. Warum die Wucht in diesem Jahr fehlte.

Von den Schweizerinnen lernen

Frauensolidarität ohne Wenn und Aber, parteiübergreifend, ohne Pochen auf Differenzen. Das haben die Schweizerinnen verstanden. Nun ernten sie die Früchte der Frauensession von 2021: Front gegen Häusliche Gewalt, Individualbesteuerung, Elterngeld, Verbesserungen im Sexualstrafrecht. Warum können die Deutschen das nicht?

Körper, Diskurse & Abtreibung

Die „Märsche fürs Läbe“ der Rechts-Konservativen und christlichen Fundamentalisten sind in der Schweiz altbekannt. Neuerdings wollen aber auch linke Initiativen das Recht auf Abtreibung kippen. Die Schweizer Politologin Regula Stämpfli mit dem dringlichen Plädoyer: Hände weg von unseren Körpern!

Kein Pass für alle

Die Schweiz ist stolz auf ihre „direkte Demokratie“. Die agiert schließlich per Volksentscheid. Nun gibt es einen „Demokratie-Pass“ in Gestalt eines Reisepasses, der diese Demokratie anderen Ländern erklären soll. Nur eins wurde darin vergessen: Frauen und ihr langer Kampf ums Stimmrecht.

Basel will die Frauen abschaffen!

Die Schweiz hat seit Jahresbeginn den Geschlechterwechsel per Sprechakt ab dem 16. Lebensjahr möglich gemacht. Und schon steht in Basel eine neue fragwürdige Reform an: ein Gleichstellungsgesetz, das von den Geschlechterkategorien Mann und Frau "befreit" werden soll. Die Drei kämpfen dagegen die Streichung der Frauen an.
Mehr zum Thema