Schweiz

Frauenstreik Schweiz: Rekord!

Er wird in die Geschichte eingehen als „größte politische Aktion der neueren Geschichte“. Hunderttausende Frauen streikten am 14. Juni für Gleichberechtigung.

Schweizer Frauenstreik reloaded!

28 Jahre nach dem legendären Streik von 1991 wollen die Schweizerinnen wieder das Land lahmlegen. Motto: „Gleichstellung. Punkt. Schluss!“ Autonome Feministinnen und der Schweizer Gewerkschaftsbund rufen gemeinsam auf zum Kampf für gleiche Löhne und gegen sexuelle Gewalt.

„Le Clit“: Die große Unbekannte!

Eine Graffiti-Künstlerin in Zürich schafft, was die Aufklärung versäumt: Sie besprayt Wände mit überdimensionalen Klitoris-Bildern. Da staunt der Schweizer. Und viele Mädchen haben noch nie von der Klitoris gehört. Dabei ist sie das weibliche Zentrum der körperlichen Lust. Und noch viel mehr.

Monika Bütler: Die Berechnende

Die Professorin für Volkswirtschaft ist einer der brillantesten Köpfe der Schweiz. Frauen sagt die Querdenkerin so manche unbequeme Wahrheit.

Sexroboter: Wie praktisch!

Der Porno-Puppe folgt jetzt die Porno-Roboterin. Sie hat keine Erwartung und sie kann auch nicht wegrennen. Und ihrem Besitzer ist sie stets zu Diensten. Experten prophezeien: „In 50 Jahren sind Liebesbeziehungen mit Robotern normal."

10.000 beim Women’s March in Zürich!

Eine kleine Gruppe Studentinnen aus Zug hat einen riesigen Frauenmarsch auf die Beine gestellt. Initiatorin Virginia Köpfli (Foto): „Die Frauen sind wütend“. Erst jüngst hatte das Parlament ein Gesetz für Lohngleichheit ebenso vom Tisch gefegt wie ein Gesetz zur Frauenquote. Und dann ist da noch die sexuelle Gewalt.
Mehr zum Thema

Anzeige