Sexualstraftäter

Anzeige

Artikel zum Thema

Falschaussage

Die Netflix-Serie „Unbelievable“ erzählt das Martyrium einer vergewaltigten jungen Frau, die wegen Falschaussage verurteilt wurde. Die Geschichte ist unglaublich – aber wahr.

Sexualstrafrecht: Nein heißt Nein? Nein!

Das Bundeskabinett hat heute den Entwurf zum Sexualstrafrecht gebilligt. Das ist erstaunlich. Denn er verstößt gegen den Beschluss des CDU-Bundesvorstands. Der wollte das Prinzip „Nein heißt Nein“ im Gesetz verankern. Die CDU/CSU-Fraktion will jetzt „im parlamentarischen Verfahren auf Änderungen drängen“.

Freispruch für Strauss-Kahn!

Der Ex-IWF-Chef und Beinahe-Präsident Dominique Strauss-Kahn wurde in Lille von der Anklage der "Zuhälterei" freigesprochen. Das war leider erwartbar. Denn der zuständige Staatsanwalt hatte bereits im Vorlauf das Verfahren gar nicht erst eröffnen wollen. Der Ermittlungsrichter drängte darauf.

Ask Alice! Was ist mit Pädophilen, die nicht missbrauchen?

Jakob, 30, fragt: "Sexueller Missbrauch an Kindern, ist eins der schwersten Verbrechen, die es gibt. Was würden Sie einer Person raten, die feststellt, dass sie sich sexuell zu Kindern hingezogen fühlt, aber keine Übergriffe begangen hat, dies auch auf keinen Fall möchte (und keine Kinderpornografie konsumiert)?"

Die mutigen Limo-Verkäuferinnen

Ihr Mut hat diesen Mädchen aus Tulsa, Oklahoma vermutlich das Leben gerettet: Sie haben einen Sexualstraftäter überführt. Mit einem Limonadenbecher. Ein 50-Jähriger wollte sie davon überzeugen, mit in sein Apartment zu kommen – um dort "als Models zu arbeiten". Aber die Mädchen lehnten ab.

Die Frau als Beute

Schauspielerin Jennifer Lawrence ist nur eine von Hunderten, deren Nacktfotos von Hackern im Netz veröffentlicht wurden. Ein Datenschutzproblem? Nein. Sondern so werden Frauen zur Beute erklärt! Das analysiert Peter Praschl treffend in der Welt am Sonntag. „Jede Frau soll wissen, dass man sie kriegen kann.“
Mehr zum Thema