Sexualstraftäter

Anzeige

Artikel zum Thema

Falschaussage

Die Netflix-Serie „Unbelievable“ erzählt das Martyrium einer vergewaltigten jungen Frau, die wegen Falschaussage verurteilt wurde. Die Geschichte ist unglaublich – aber wahr.

Streit um die Sicherungsverwahrung

Dass notorische Wiederholungstäter entlassen wurden, haben sie Reinhard M. zu verdanken. Der 53-Jährige hat vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EMGR) in Straßburg seine Entlassung aus der Sicherungsverwahrung erklagt. Und nicht nur seine. Hätten die entlassenen Serientäter wirklich freigelassen

„Richter müssen sich fortbilden!“

Dr. Julia Schellong ist Oberärztin für Psychotraumatologie an der Uniklinik Dresden und Mitglied beim „Traumanetz Sachsen“. Was glauben Sie, erschwert Staatsanwaltschaften und Gerichten in Vergewaltigungsprozessen eine angemessene Einschätzung der Tatschilderungdes Opfers?Eine Vergewaltigung wird von einer Frau

Die Sondereinheiten in Deutschland

Man kennt sie vom Fall DSK oder aus amerikanischen TV-Serien: Die Sondereinheiten, die bei Sexualstraftaten ermitteln. Auch in Deutschland gibt es spezialisierte Dezernate und Kommissariate. Sie hat ihn gekriegt. Und darauf, das darf sie doch mal sagen, ist die Rostocker Staatsanwältin Petra Below „verdammt

"Von Heilung kann selten die Rede sein"

Frank Urbaniok ist Chefarzt des Psychiatrisch-Psychologischen Diensts für Justizvollzug des Kantons Zürich. Experten wie er wissen: Das Maximum, das Therapeuten bei Sexualverbrechern erreichen können, ist Bereitschaft zur Selbstkontrolle. EMMA Herr Urbaniok, was erhoffen Sie sich bei einem Gewaltverbrecher von

Niemand sagte mir, dass er ein Mörder ist

Ein Skandal erschüttert die Schweiz. Nicole Dill hat nur knapp überlebt. Weil weder der Therapeut des Täters, noch die Polizei ihr gesagt hatten, dass ihr neuer Freund ein vielfach vorbestrafter Vergewaltiger und Frauenmörder war. Und weil man Roland A. weiter frei herumlaufen ließ, obwohl ein psychiatrisches
Mehr zum Thema