USA

R. Kelly bleibt in Haft

Die Zeit des Höhenflugs für R. Kelly ist vorbei. Über 40.000 Menschen fordern: "Sexualverbrechen keine Bühne geben!" Noch steht Hamburg auf dem Tourplan. Der Veranstalter will ihn auftreten lassen. Eine Petition will das Konzert verhindern. In Sindelfingen hat es geklappt.

USA: Vom Women‘s March lernen?

Zehntausende Frauen gingen wieder auf die Straße. Aber die Bewegung ist zerrissen: von islamistischer Agitation & Antisemitismus. Wofür steht der Women's March inzwischen eigentlich? Zu Trumps Halbzeit scheint die Bewegung mehr als zersplittert.

Cyntoia Brown ist endlich frei!

Mit 16 erschoss sie einen Freier und bekam lebenslänglich. Nach 13 Jahren wurde Cyntoia Brown begnadigt, weil viele Frauen – und ein Mann - für sie kämpften. Und weil die Justiz sogar in Tennessee inzwischen begriffen hat, dass Cyntoia keine kaltblütige Mörderin ist, sondern ein traumatisiertes Gewaltopfer.

USA: Die Frauen vom Capitol Hill

Noch nie war der US-Kongress so weiblich und so bunt. Sie alle sind entschlossen, gegenzuhalten gegen den Old Boy im Oval Office. Angeführt werden sie von Nancy Pelosi, der sehr selbstbewussten Ex-Hausfrau (und Mutter von fünf Kindern) und aktiven Feministin. Sie ist die prononcierteste Gegenspielerin von Trump.

US-Wahlen: Geschlechterkrieg!

Die US-Medien sprechen von einem regelrechten „Gender War“. Es ist den Wählerinnen zu verdanken, dass die Demokraten das Repräsentantenhaus eroberten. So viele Frauen gab es in den USA noch nie in der Politik! Viele Frauen jubeln – aber: Fast jede zweite (45%) hat den Grabscher-Präsidenten trotzdem gewählt.

Affäre Thomas: He said - she said

Am 15. Oktober 1991 war es mit der Nachtruhe von Millionen berufstätiger Männer vorbei. Denn an diesem Tag machte die amerikanische Jura-Professorin Anita Hill die sexuelle Belästigung durch ihren Ex-Kollegen Clarence Thomas öffentlich. Und Millionen Fernsehzuschauer in der ganzen Welt waren Zeugen.
Mehr zum Thema

Anzeige