Vagina

Anzeige

Artikel zum Thema

Ruth Westheimer: Die Sex-Expertin

Als „Dr. Ruth“ wurde die 92-jährige Holocaust-Überlebende aus Frankfurt in den USA zum Kult. Sie ist immer noch unermüdlich. Jetzt erzählt eine Dokumentation Westheimers bewegte und bewegende Lebensgeschichte. EMMA verlost fünf DVDs!

Liebe EMMAonline-Leserin!

Du kennst EMMA. Sie ist wichtig für dich. Denn du findest darin Informationen und Bestärkung, wie sonst nirgendwo. Aber du kennst in Wahrheit EMMA nicht wirklich. Denn auf EMMAonline spiegelt sich nur ein winziger Bruchteil des EMMA-Heftes. Von der aktuellen Ausgabe zum Beispiel stehen nur 5 von 116 Seiten online. Also 4 Prozent!

Schamplippen: Kein Grund zur Scham

Der Zwang zur Normierung hat die weiblichen Genitalien erreicht. Während Männer mit den Eiern schaukeln, lassen Frauen sich Schamlippen und Vaginalkanal straffen. Für viel Geld. Internationale medizinische Fachjournale veröffentlichten in diesem Jahr Warnungen vor der Zunahme kosmetischer Operationen an den

Vaginale Corona: Der Mythos Jungfernhäutchen

Um kein Körperteil ranken sich mehr Mythen, als um das Hymen. Die Erkenntnis, dass das Junfernhäutchen selbst ein Mythos ist, ist trotzdem verblüffend. Schweden schafft deshalb den aufgeladenen Begriff ab und ersetzt ihn durch einen anatomisch korrekten: die „vaginale Korona“. Erst in der letzten EMMA

Mythos: Gibt es das Jungfernhäutchen?

Um das Hymen ranken sich viele falsche Vorstellungen. Gibt es das sagenumwobene Jungfernhäutchen wirklich? Nein, sagt eine Ärztin – und erklärt, warum sie es trotzdem schon mal geflickt hat.

Amanda Palmer strippt weiter

Die Sängerin Amanda Palmer ist Kult, von Berlin bis New York. Bekannt wurde sie mit ihrem Muschi-Song: Maps of Tasmania (siehe Video). Palmers Hauptproblem sind nämlich keineswegs ihre Körperhaare, denn die sprießen. Sondern ironiefreie Feministinnen.
Mehr zum Thema