Versicherung

Hammerl: Schlank, fit, diszipliniert

Die Wienerin ätzt ab über Körperkontrolle.

Body Mass Index: Alles Quatsch!

Was der gesunde Menschenverstand längst wusste, hat eine amerikanische Studie jetzt endgültigt bestätigt. Der BMI ist unbrauchbar. Seine Tage sind gezählt. Denn der Quotient aus Gewicht und Körpergröße sagt gar nichts darüber aus, wie gesund ein Mensch ist. Sind die Zeiten des BMI-Diät-Terrors also bald vorbei?

Hebammen vor dem Aus?

Die Situation der Hebammen spitzt sich weiter zu: Ab 2015 will auch die Nürnberger Versicherung sie nicht mehr haftpflichtversichern. Das Berufsaus für viele Frauen. Die Lage ist ohnehin fatal: In den vergangenen zehn Jahren haben sich die Jahresbeiträge verzehnfacht, auf über 4.000 €. Bei einem Stundenlohn von 7,50 €.

Wird es bald billiger, eine Frau zu sein?

Ab Dezember 2012 gibt es nur noch geschlechtsneutrale Versicherungsverträge. Da sollten viele Policen für Frauen günstiger werden – tatsächlich aber werden sie für alle teurer. Also lieber jetzt noch schnell einen Vertrag ­abschließen? Die Expertin sagt, ob sich das lohnt. Der kleine Unterschied zwischen Mann

Rentenrecht: Nein! zur Armut der Frauen im Alter

Noch klafft eine Rentenlücke von bis zu 35 % zwischen den Geschlechtern. Was jetzt zu tun ist, um sie zu schließen. Eva Kreienkamp schreibt nicht nur über Altersvorsorge, sie praktiziert sie selber. „Frauen holen bei der Rente auf, aber sie müssen auch etwas tun dafür“, sagt die Co-Autorin der Studie „Frauen

Steigende Versicherungskosten: Hebammen protestieren

Dorothea Baumgartner ist wütend. So wütend, dass sie überlegt, ihren Beruf aufzugeben. Seit zwölf Jahren arbeitet sie als Hebamme; freiberuflich: 1 500 Kinder hat Baumgartner in ihrem Berufsleben auf die Welt gebracht. Doch seit dem 1. Juli lohnt sich die Arbeit für sie kaum noch: Die
Mehr zum Thema

Anzeige