Sie alle tragen das EMMA-Shirt: Make Feminism Great Again

Das T-Shirt
jetzt
bestellen!

Das T-Shirt ist gerade geschnitten.
Es ist 50/50 Baumwolle/Tencel,
Bio & Fair-Trade. Es kann in der Maschine gewaschen werden.

 

TERESA ist Lehrerin in München und Tochter von Gastarbeitern. Sie fürchtet, dass "wir uns rückwärts bewegen, was Frauenrechte angeht. Deshalb brauchen wir euch!"

BERNADETTE ist Radiomoderatorin und Mutter eines zweijährigen Sohnes. Der Schnappschuss entstand "nach einem tollen Mädelsabend. Den Swiffer im Hintergrund bitte ignorieren..."

AGNES lebt in Faggeto Lario, Italien und kämpft dort mit der Frauengruppe "Women in White-Society" gegen Sexismus. "Euren Titel 'Rückkehr des Zorns' fand ich passend!"

Sie alle tragen das EMMA-Shirt

Motivations-Grüße aus Duisburg schickt GABY im neuen Shirt: "Liebe EMMAs, macht weiter so! Wie gut, dass es euch gibt!"

Personenschützer AKO hat den schwarzen Gürtel - und keine Angst vorm Feminismus: "Starke Männer kämpfen dafür."

Die werdende Mama SARAH mit dem werdenden Papa MATTHIEU, der "mir echt den Rücken stärkt" im PartnerInnenlook.

Im EMMA-Shop kaufen

Während ALICE im Mädels-Urlaub war, hat sich ihr Mann "sensationell um unseren Sohn gekümmert - und vier Nachbarskinder dazu."

BANU - mit Tochter Frida Berna und Andreas - sind "Feminist*innen durch und durch, groß und klein. Weil's das einzig Wahre ist!"

THERESIA (im Kreis ihrer Familie) hat noch nie
ein bedrucktes T-Shirt getragen, "aber hier mache
ich eine Ausnahme!"

ANGELIKA WEDEKIND ist Schauspielerin & Musicaldarstellerin in Hamburg. Hier macht sie das Victory-Zeichen für den Feminismus.

IRIS, die hier auf ihrem Arbeitsschreibtisch steht, will mit Feminismus "die Situation aller Frauen auf der Welt verbessern".

INES, unterwegs im Nordwesten der USA, hatte alle Hoffnung auf Hillary gesetzt. Das T-Shirt "ist meine Antwort auf die Wahl von Trump!"

Gerade war MONIKA mit ihrer Tochter SOPHIE im Kino. Mal eben die "göttliche Ordnung" auf den Kopf stellen...

JACQUELINE (mit Tochter LEA & Freund Michael, Sohn LUCA fotografiert) ist in der Mütterinitiative aktiv: "Feminismus ist was Tolles!"

Ärztin ASTRID ist "mit EMMA und Alice Schwarzer großgeworden". Und hat sich für ihr Foto von Wonder Woman inspirieren lassen.

ALICE SCHWARZER auf dem Land. Sie trägt "nie T-Shirts, aber das ..." Eigentlich wollte Alice mit ihrer Katze Frizzi posieren, aber die wollte nicht.

SWANTJE ist Journalisitin und Mutter eines "fast zweijährigen Sohns". Wie wichtig Feminismus ist, weiß sie, seit sie beides vereinbaren muss.

DIETER NUHR traut sich nicht nur, Kabarett über Islamismus zu machen. Er traut sich auch, als Mann das EMMA-Shirt zu tragen. Sieht gut aus!

CHRISTEL, CHRISTINA & BIRGIT schicken viele Regenbogen-Grüße vom Kölner CSD. Da passt das EMMA-Shirt ja auch optimal hin.

MARLIS & TEAM haben das Shirt "mit Stolz auf dem Muddy Angel Run" in Zürich getragen, einem Spendenlauf für Betroffene von Brustkrebs.

FRANZISKA, STEFANIE & FRANZISKA studieren in Salzburg. Sie "eint die Liebe zu den Bergen, Sissi und zu Frauenrechten". Und das EMMA-Shirt.

CHRISTIANE & Tochter RABEA fallen in ihrem Dorf mit EMMA-Shirt "so richtig auf". Aber manchmal ergeben sich auch spannende Gespräche ...

MARION & TISHA, Mutter und "Herzenstochter", leben seit 16 Jahren als Familie zusammen. Die EMMA hat Marion schon seit 22 Jahren im Abo.

YEJI & JINSIL kommen aus Südkoera. Bei ihrem Besuch hatten sie Alice Schwarzers "Der kleine Unterschied" auf Koreanisch im Gepäck.

SANDRA vom EMMA-Club in Bonn bekommt auf das Shirt nur "positive Reaktionen". Auf die Regenbogenkette derzeit bestimmt auch.

ANETT KELLER, EMMA-Verlagsleiterin, kurz bevor sie ein "wunderbares Konzert" im Brühler Schloss besucht. Das Shirt passt bei jeder Gelegenheit!

CHANTAL LOUIS, EMMA-Redakteurin, trägt das EMMA-Shirt sehr gerne beim Artikel-Schreiben. Zur Inspiration. Und weil es so bequem ist. 

TAMY GLAUSER, unser Cover-Girl, hat uns dieses Foto von zwei Frauen auf dem Zürcher CSD geschickt. Ihnen steht das Shirt echt gut, oder?

SMUDO ist ein treuer Freund von EMMA (und war '93 sogar nackt auf dem Titel). Heute ist er, klar, feministischer Papa. Make your daughters great!

BETTINA WEBER hat den Modereport in der aktuellen EMMA geschrieben. Die Schweizerin weiß genau, was gut aussieht – und nicht nur das!

ELENA war 2015 EMMA-Praktikantin. Überzeugte Feministin war sie schon davor. Das T-Shirt passt also perfekt, finden auch ihre Freundinnen.

ELLEN LOHR, Rennfahrerin, mal nicht am Steuer eines Rennwagens oder Trucks, sondern als Model in ihrer Wohnung in Monaco.

INGRID hat das Shirt von Sohn Stefan zum 70. Geburtstag und zur goldenen Hochzeit (gleichzeitig) bekommen.

BETTINA FLITNER mit ihren portugiesischen Freunden beim Boule im Jardin du Luxembourg. Sie trägt das Shirt am liebsten mit Jackett.

FRANZISKA BECKER am Toten Meer. Israel fand sie aufregend, das Meer "ölig und stinkig". Aber sie soll in dem Shirt ja auch nicht baden.

LEA ACKERMANN ist EMMAs-Lieblingsnonne. Sie kämpft mit Solwodi für den Schutz, die Menschenwürde & eine Zukunft für Prostituierte.

INGE BELL & STEFAN. Sie hat ihrem Mann ein EMMA-Shirt mitbestellt: "Er trägt es mit Stolz, auch wenn es ihm nicht ganz passt."

KATHERINE ASLAKSEN ist nächste Woche in Washington D.C.: "Mal sehen, ob ich ein Bild beim 'Make America Great Again' mache."

KLARA & MICHAELA. Klara hat gleich zwei Shirts bestellt. Eins für sich und eins für ihre Mutter. "Das perfekte Muttertagsgeschenk!" findet sie.

ANNE MEYER-MINNEMANN ist die Chefredakteurin von GALA - und EMMA-Leserin, wie schon Annes Mutter . Tja, so klein ist die Welt.

SILKE schreibt: "Ich trage das Shirt dekorativ über'm Babybauch auf dem Weg zur Arbeit als Deutschdozentin. Und habe Spaß dabei!"

TAMY GLAUSER: "Ich in stolz drauf!" - Warum das Model dieses T-Shirt so gerne trägt. Und was das mit ihrem Leben zu tun hat.

SILKE & TINA. Die EMMA-Abonnentinnen schreiben: "Danke für den Einsatz. Wir sind stolz, ein Teil von EMMA zu sein und bleiben am Ball!"

LENI BREYMAIER ist die SPD-Vorsitzende von Baden-Württemberg - und hat echt kämpfen müssen, um das zu werden. Ein Glück für die SPD.

NECLA KELEK - das passt. Sie hat es als erste Deutsch-Türkin gewagt, die patriarchalen Strukturen und den Scharia-Islam zu kritisieren.

MORITZ NETENJAKOB ist Comedian und Autor. Feminist ist er, weil er schon als Kind bei Alice Schwarzer auf dem Schoß gesessen hat.

SONYA KRAUS hat zwei T-Shirts geordert - als Supermutter von zwei Jungs zieht sie das eine an, während das andere in der Waschmaschine ist.
 

SARAH WIENER, TV-Köchin, ist am liebsten auf ihrem Brandenburger Bauernhof. Die Jungs da können eine Aufmunterung sicher gebrauchen.

ULF POSCHARDT ist Chefredakteur der Welt, nebenberuflich bekennender Feminist und von Geburt "cool" (Titel seines ersten Buches, 2002).

JASMIN TABATABAI singt, schauspielert und ist  Kommissarin Amiri in "Letzte Spur Berlin". Ihr T-Shirt muss sie mit Tochter Angelina, 14, teilen.

Die aktuelle EMMA

Ausgabe bestellen

Making-Of

Das sind drei EMMA-Frauen in dem EMMA-Shirt beim Foto-Shooting mit Bettina Flitner für die aktuelle Ausgabe. Und wie tragt ihr das neue Make-Feminism-Great-Again-T-Shirt? Schreibt uns!