One Billion Rising: Erhebt euch!

Weltweit protestieren am 14. Februar tanzende Frauen - wie hier in den Niederlanden. Foto: Imago
Artikel teilen

Schluss mit Gewalt gegen Frauen, mit Prostitution, mit Ausbeutung! Frauen, erhebt euch! Am Freitag passiert genau das. Dann protestiert weltweit eine Milliarde Frauen bei „One Billion Rising“ gegen die epidemische Gewalt gegen Frauen. Tanzend, singend, lachend. Das diesjährige Motto: „Bewegen – Erheben – Leben.“ Wer den Tanz noch üben muss, findet hier die Anleitung:

Anzeige

180 Orte und 60.000 Menschen haben 2019 in Deutschland mitgemacht. In manchen Städten gar mehrfach auf vielen Plätzen, von verschiedenen Organisationen oder an mehreren Tagen.

In vielen Teilen der Welt holen Frauen rote Schals und Armbänder oder die pinke Pussy-Mütze aus dem Schrank – seit den Frauenmärschen am 21. Januar das Symbol für den Frauenwiderstand – und formieren sich zum Tanz. Nonnen in Afrika, Polizistinnen in den USA, Bäuerinnen in Südamerika, Fabrikarbeiterinnen in Indien.

One Billion Rising wird nicht die letzte Aktion sein in diesem Protest-Jahr der Frauen. Die Organisatorinnen des Women’s March in Washington haben einen weltweiten Frauen-Streiktag angekündigt. Er soll am 8. März, dem Internationalen Frauentag, stattfinden.

www.onebillionrising.org

Artikel teilen
 
Zur Startseite