Hassverbrechen: Und die Frauen?

Die „Verhetzende Beleidigung“ soll nun eine Straftat werden. Juden, Muslime, Menschen mit Behinderung oder Homosexuelle können dadurch schneller klagen. Schließlich bilden sie eine Gruppe. Und Frauen? Die weltweit größte verfolgte Gruppe kommt in dem Gesetzentwurf nicht einmal vor. Es ist ein Skandal!

Frauenhass ist Volksverhetzung

Erstmals setzt ein deutsches Gericht den Sexismus gleich mit dem Rassismus und Antisemitismus. Auch Frauen gelten nun als Gruppe und sind als solche diffamierbar. Das Urteil ist nichts weniger als eine Sensation! Doch noch etwas Grundlegendes muss jetzt geschehen.

Corona verschärft Männergewalt

Frauenhäuser schlagen Alarm. Die Quarantänemaßnahmen werden die Männergewalt gegen Frauen und Kinder erhöhen. Politisch wird das Thema ignoriert. In China haben sich die Zahlen der Gewalttaten und Femizide in der Quarantäne verdreifacht.

Amoklauf in Winnenden

In den Tagen nach dem Amoklauf in Winnenden fiel mir auf, was doch so offensichtlich war – aber niemand sagte oder schrieb (auch Journalistinnen nicht): über 90 Prozent der von Tim K. in der Schule gezielt Erschossenen bzw. Angeschossenen sind Mädchen und Frauen. Ich schrieb darüber einen Kommentar.

Amoklauf in Winnenden

Seit ich am 13. März einen Kommentar bei EMMA online gestellt habe, in dem ich darauf aufmerksam gemacht habe, dass der Amokläufer von Winnenden mit seinen gezielten Kopfschüssen auf MitschülerInnen acht Mädchen und nur einen Jungen (den "Frauenflüsterer") getötet hat, geht es rund. Der Text erschien in der

England: Männer gegen Pornografie

In England hat ein Dutzend Männer www.antipornmen.org initiiert. Damit wollen sie ihre Geschlechtsgenossen dazu bringen, über den eigenen Pornokonsum kritisch nachzudenken. Matt McCormack Evans sah in der Uni-Bibliothek einer Bibliothekarin zu, wie sie Bücher einstellte und sich strecken musste, um an die obersten

Bonner Politik: Ein Bündnis für die Frauen

Im Herzen der politischen Macht stellt ein Frauenbündnis die Machtfrage. Es fordert: mehr Politikerinnen und mehr Frauenpolitik! Doch um das durchzusetzen, brauchen die Politikerinnen den Rückhalt der Wählerinnen. Die sind, trotz steigenden politischen Interesses, wahlmüde geworden in den letzten Jahren.

Frauenhass

Pöbelt oder mordet einer aus „Fremdenhass“ oder „Judenhass“, dann wird das in den Polizeistatistiken erfasst und wirkt sich beim Urteil eher verschärfend aus. Geschieht dasselbe aus Frauenhass, wird das nicht nur nicht wahrgenommen, sondern oft sogar regelrecht geleugnet.

Pornografie: Das kalte Herz

Der Kampf gegen Pornographie in den Vereinigten Staaten hat Feministinnen gezeigt, dass Frauen in einer Welt leben, die von Pornographen gemacht ist. Wir wussten schon eine Menge über die Ungleichheit der Geschlechter, über die Abstempelung von Frauen zu Sexualobjekten, über die Sexualisierung männlicher

Wären Sie gern ein Mann, Madame?

Am Strand steht ein nacktes kleines Mädchen. An ihr vorüber geht ein dreijähriges Piepelchen. Das Mädchen steckt den Finger in den Mund und blickt ihn aufmerksam an und weiß: Das ist ihr zukünftiger Humstibumsti. Wir haben in Europa nicht die individuelle Kinderehe, in der ein

Seiten

RSS - Frauenhass abonnieren