Anzeige

Artikel zum Thema

Cressida Dick: Die Harry Potter

Nach 188 Jahren hat Scotland Yard nun zum ersten Mal einen weiblichen Chef. Der hat wiederum zwei Chefinnen – und einen Spitznamen.

Das Erfolgsprinzip Frau

Die Zeit der Alphamänner in der Politik scheint in unseren Breitengraden besiegelt zu sein. Der überragende Sieg von Hannelore Kraft ist vor allem ein Sieg des Prinzips Frau, bzw. des Prinzips Mensch. Es ist weniger die Politik der Kandidatin, sondern ihr Stil, der die Menschen ihr Kreuz bei der SPD machen ließ.

Micheline Calmy-Rey: Die etwas andere Außenministerin

Als sie vor zweieinhalb Jahren antrat, wurde sie mit Vorschusslorbeeren überschüttet. Die erste Außenministerin der Schweiz: Micheline Calmy-Rey, 59. Brillant sei sie, unerschrocken und frech. Sie selbst legte nach: „Ich mache Angst“, sagte sie. Und: „Ich bin ziemlich feministisch.“ In der Tat, die Schweiz,

Russinnen: Modell Moskau

EMMA Juli/August 2005 „Arbeit im Ausland! Lohn bis zu 2.000 Dollar!“ Mit solchen Anzeigen werden Russinnen ins Ausland gelockt und dann zur Prostitution gezwungen. Auch in der Schweiz. Vor drei Jahren beschloss Felice Bobbià, Leiter der Visa-Abteilung der Schweizer Botschaft in Moskau, das Problem anzugehen. In

Fussball-Weltmeister: Der neue (Klins)Mann!

Der nachfolgende Text wurde von EMMA-Autor Fred Grimm zu Beginn der Weltmeisterschaft geschrieben. Da war noch nicht mal klar, ob die Deutschen übers Achtelfinale rauskommen würden. Und Mitte Juni gedruckt, als unser Team noch alles andere war als die "Weltmeister der Herzen". Kann EMMA hellsehen?

Sonia Mikich: Miss you, Maggie

EMMA Januar 1991 In der Vor-Merkel-Ära, an die wir uns kaum noch erinnern, war sie die Dame im „Gruppenbild mit Dame“, genauer: Sie war die eiserne Lady mit der festgesprayten Fönfrisur, der dreireihigen Perlenkette und der immer eleganten Handtasche. Die Handtaschenindustrie müsste ihr eigentlich ein Denkmal
Mehr zum Thema