Anzeige

Artikel zum Thema

Den Nobelpreis für 1000 Frauen!

EMMA November/Dezember 2004 Für das Jahr 2005 wünscht sich die Schweizerin Vermot-Mangold einen Friedensnobelpreis für 1000 Pazifistinnen. Daraus wird nichts werden – warum die Aktion dennoch gut ist. Eine gestandene Frau ist sie. Eine, die sich was traut. Ihr Beratungsbüro in Bern heißt ja auch Hekate,

Internet: Nichts wie rein in die Welt des Wissens!

Noch ist Wikipedia eine Männerwelt: 87 Prozent der Wiki-AutorInnen sind Männer. Worauf warten die Frauen eigentlich? Für die Kirche war das Werk des französischen Enzyklopädisten und Aufklärers Denis Diderot (1713–1784) eine Ausgeburt der Hölle. Und selbst gemäßigte Zeitgenossen schüttelten verblüfft den

Olympia: Männer benachteiligt?

Die Olympischen Spiele, die am 27. Juli in London beginnen, benachteiligen keineswegs nur Frauen. Oh nein. Männer dürfen immer noch nicht bei der traditionell weiblichen Disziplin des Synchronschwimmens mitmachen! Die Proteste dagegen halten sich allerdings in Grenzen. Mehr Anlass zum Protestieren haben noch immer

Pascha des Monats: Jürgen Rüttgers

EMMA Juli/August 2004 NRW hat seit Mai nicht nur einen neuen Landesvater – sondern auch eine richtige Landesmutter. Und der hatte der Landesvater – nach 23 Ehejahren und drei Söhnen – im Falle eines Wahlsieges etwas ganz besonderes versprochen: eine Spülmaschine. So ein Geizkragen, der Rüttgers? Nein, alles

Wikipedia-Anleitung: Wie wird frau WikipedianerIn?

Zahlreiche LeserInnen fragen EMMA, wie und wo frau sich tatkräftig engagieren könne. Feministisch Flagge im Internet zeigen – das wäre doch was! WikipedianerIn werden ist die vielleicht nachhaltigste Aktion. EMMA zeigt, wie's funktioniert: Schritt 1: Anmelden Im Prinzip kann ja jedeR sofort loslegen: einen

Wikiwoman Unite: Und in Deutschland?

Das ist Sue Gardner, Geschäftsführerin der Wikimedia Foundation in San Francisco. Sie fordert: In der Wikipedia muss der Frauenanteil von 9 auf 25 Prozent steigen. „WikiWomen unite!“ ­ lautet die Parole in Amerika. Zeit für die deutschen Frauen, sich anzuschließen. Für mehr Präsenz in der (virtuellen)
Mehr zum Thema