Anzeige

Artikel zum Thema

Über Krieg & Kompromiss

Auf beiden Seiten sterben Zehntausende. Städte werden dem Erdboden gleichgemacht. Wie lange noch? Wann endlich wird geredet statt geschossen? Wie tapfer die kleine Ukraine auch sein mag, letztendlich kann sie Russland nicht besiegen. Und die Nato kann nicht eingreifen, denn das hieße: Weltkrieg.

Krieg: Helden! Helden! Helden!

Zum Weltfrauentag schreibt Alice Schwarzer über Krieg und Frieden. Über Helden und Tote. Und warum man dem Drama der Ukraine anders hätte begegnen müssen.

Gefährlicher Männerwahn

Ja, die große Mehrheit des Mobs, der vor einem Jahr das Kapitol in Washington stürmte und damit die Demokratie erschütterete, war weiß. Ein Schock! Aber... noch mehr waren männlich: nämlich 86 Prozent. Der US-Männerforscher Jackson Katz analysiert den gefährlichen antidemokratischen Männerwahn.

„Irregeleitete Männlichkeit“

Das Ballerspiel "Fortnite" ist in China ab sofort verboten. Der Grund: Es zeigt übermäßige Gewalt und ist ein Suchtmittel für Kinder. Das Problem spielsüchtiger Kinder hat Deutschland auch. Der Kriminologe Christian Pfeiffer sieht vor allem junge Männer in einer tiefen Leistungskrise - und als Gefahr für Frauen.

„Das Patriarchat wiederherstellen!“

Anders Behring Breivik ist ein christlicher Fundamentalist, Nationalist und selbsterklärter Retter der westlichen Welt vor der „islamischen Invasion“. Was aber in der Flut von Medienberichten kaum erwähnt wird: Der Massenmörder Anders Behring Brevik war getrieben vom Hass auf Frauen, genauer: auf Feministinnen.

Pandemie Männerwahn

Die US-Psychiaterin Bandy Lee analysiert die emotionale Dynamik zwischen Trump und seinen Anhängern. Und erklärt, warum er immer noch gefährlich ist. Wie diese „narzisstische Symbiose“ funktioniert, wie sich Wahn und Paranoia verbreiten – und was das alles mit der Erniedrigung von Frauen zu tun hat.
Mehr zum Thema