1970er Jahre

Anzeige

Artikel zum Thema

Mit Mehltüten gegen Misswahlen!

Großbritannien, 20. November, 1970: "Miss World" soll gewählt werden. Aber: "Miss World" ist ein Objekt des Patriarchats. Also nieder damit! Die Frauen des Women’s Liberation Movement wollen die Wahl torpedieren. Der Film "Miss World" zeigt ein Stück feministischer Geschichte vom Feinsten.

MLF wird 50: Allons les filles!

Vor 50 Jahren legten Frauen unter dem Arc de Triomphe einen Kranz nieder: für die unbekannte Frau des unbekannten Soldaten. Alice Schwarzer über die Anfänge des MLF. Das war der Startschuss für eine tiefgreifende Veränderung: im Fühlen, Denken und Leben. Und zur Veränderung von Gesetzen, bis hin zur Fristenlösung.

Pandemie Männergewalt

Die gefakte Stern-Aktion

In dem ZDF-Film geht es zwar um Erikas "Aufbruch in die Freiheit" - aber nicht um die Wahrheit über die STERN-Aktion 1971. Warum eigentlich nicht? Alice Schwarzer wundert sich über die Darstellung der historischen Aktion im ZDF, die das ganze zur Idee einer Kölner Wohngemeinschaft verfälscht.

Erziehung zum Ungehorsam

Warum kam ich als Tochter von 68er-Eltern nicht auf die Idee, dass ein Mädchen so frei sein darf wie ein Junge? Das fragt sich rückblickend Sophie Dannenberg. Und sie stellt fest: „Die Befreiung der Frauen führte über die Abwertung der Frauen.“ Zu „Fotzen“ zum Beispiel, wie RAF-Hero Andreas Baader grundsätzlich alle Frauen nannte, auch die eigenen Genossinnen.

Heimweh nach dem Traurigsein

Die ostberliner Schriftstellerin Jenny Erpenbeck erinnert an ihre Schule und an eine Welt, die es nicht mehr gibt. Und die für sie Heimat war.
Mehr zum Thema