1970er Jahre

Anzeige

Artikel zum Thema

Abtreibungsgesetze: 150 Jahre § 218

Am 15. Mai 1871 trat er mit der Reichsgründung in Kraft: der §218. 150 Jahre später kämpfen Frauen in Deutschland immer noch auf das Recht auf Abtreibung. Am Jahrestag fordern sie mit Protestaktionen in über 30 Städten, Abtreibung aus dem Strafgesetzbuch zu streichen. Hier die Geschichte des Paragrafen.

Fräulein, adieu!

Seit genau 50 Jahren dürfen auch unverheiratete Frauen sich in Deutschland „Frau“ nennen. Erstmals gefordert hatten das Frauenrechtlerinnen vor 152 Jahren.

Die gefakte Stern-Aktion

In dem ZDF-Film geht es zwar um Erikas "Aufbruch in die Freiheit" - aber nicht um die Wahrheit über die STERN-Aktion 1971. Warum eigentlich nicht? Alice Schwarzer wundert sich über die Darstellung der historischen Aktion im ZDF, die das ganze zur Idee einer Kölner Wohngemeinschaft verfälscht.

Frauenbewegung: Die Pionierinnen

Anfang der 70er Jahre. Es war ein Rausch: Provokationen! Proteste! Feste! Die frühen Feministinnen eroberten sich die Welt. Was das STERN-Bekenntnis „Ich habe abgetrieben“ auslöste – und wie es bis heute das Leben der Menschen und das ganze Land verändert hat.

Mit Mehltüten gegen Misswahlen!

Großbritannien, 20. November, 1970: "Miss World" soll gewählt werden. Aber: "Miss World" ist ein Objekt des Patriarchats. Also nieder damit! Die Frauen des Women’s Liberation Movement wollen die Wahl torpedieren. Der Film "Miss World" zeigt ein Stück feministischer Geschichte vom Feinsten.

MLF wird 50: Allons les filles!

Vor 50 Jahren legten Frauen unter dem Arc de Triomphe einen Kranz nieder: für die unbekannte Frau des unbekannten Soldaten. Alice Schwarzer über die Anfänge des MLF. Das war der Startschuss für eine tiefgreifende Veränderung: im Fühlen, Denken und Leben. Und zur Veränderung von Gesetzen, bis hin zur Fristenlösung.
Mehr zum Thema