AfD

Anzeige

Artikel zum Thema

Treten Sie zurück, Herr Mohring!

Annegret Kramp-Karrenbauer gibt den Parteivorsitz ab. Warum eigentlich sie und nicht er – der eigentlich Verantwortliche für den Thüringen-Skandal? Eine mögliche Antwort auf diese Frage lautet: Weil Mike Mohring ein Mann ist – und AKK eine Frau. Lautet die zweite: Weil Merkel sie im Stich gelassen hat?

Alice Schwarzer: Wagenknecht hat recht!

Es wäre gut gewesen, wenn alle Parteien sich verkniffen hätten, die AfD zu dämonisieren und ihre verärgerten eigenen Wähler ernst genommen hätten. Jetzt aber ist das Kind in den Brunnen gefallen. Etwa jeder dritte Mann und jede fünfte Frau wählten die „Bösen“ - gerade weil die „Guten“ sich darüber erregen.

Wie wählten die Geschlechter?

Nie war der Gender Gap so groß wie bei den diesjährigen Bundes­tags­wahlen. Und das liegt nicht nur an der AfD, sondern auch an den etablierten Parteien von CDU bis Grüne.

Was machen die Frauen da?

In Berlin prallten wieder AfD-AnhängerInnen und deren GegnerInnen zusammen. In der AfD-Demo auch viele Junge und Frauen. Was sind ihre Motive? EMMA-Reporterin Wettig hatte sich schon im Februar beim „Frauenmarsch aufs Kanzleramt“ unter die Wütenden gemischt und ihre Stimmen nicht „nieder gebasst“, sondern ganz genau zugehört.

EU-Wahl: Frauen wählten schwarz + grün

Es war zu erwarten: Während die Grünen ihren Frauenvorsprung von vier Prozent halten, wenden sich Männer der AfD zu. Spannend wird es bei den jungen WählerInnen. Jede fünfte junge Frau wählte die Grünen, aber nur jeder siebte junge Mann. Und wo stecken die Jungwähler? Bei der AfD? Auch. Aber vor allem bei den „Sonstigen“.

Wahlen: Die AfD und der Antifeminismus

Ihre Überraschungserfolge bei den drei Landtagswahlen im Osten verdankt die AfD vor allem den männlichen Wählern – und der Spitzenkandidatin Petry (Foto). In den Medien wird die AfD vor allem wegen ihrer Euro-Kritik und „fremdenfeindlichen“ Positionen kritisiert. Ist der Sexismus ein Nebenschauplatz?
Mehr zum Thema