Antisemitismus

USA: Vom Women‘s March lernen?

Zehntausende Frauen gingen wieder auf die Straße. Aber die Bewegung ist zerrissen: von islamistischer Agitation & Antisemitismus. Wofür steht der Women's March inzwischen eigentlich? Zu Trumps Halbzeit scheint die Bewegung mehr als zersplittert.

Ein neuer Antisemitismus

Zum alten, in Deutschland weitgehend vertriebenen, Judenhass kommt nun ein neuer hinzu: im Namen der Kritik an Israel. Am 9. November jährt sich zum 85. mal die „Kristallnacht“. Ein passender Anlass, genau hinzusehen und den Anfängen zu wehren.

Auschwitz ist immer da

Renate Harpprecht hat Auschwitz überlebt und versucht seit 73 Jahren, es zu vergessen. Es ist nicht Geschichte, sondern Gegenwart. Wohin totalitäres Denken und Antisemitismus führen können. Alice Schwarzer hat mit ihr gesprochen.

Rassismus-Vorwurf zurückgewiesen

Die "Jüdische Allgemeine"/epd berichten über die Kontroverse zwischen EMMA und "Übermedien". Die Debatte über die Antwort von Alice Schwarzer auf die Polemik von "Übermedien" schlägt seit Tagen hohe Wellen im Netz. Jetzt steigen die Medien ein.

Alice Schwarzer: Was ist ein Jude?

"Wir und der Antisemitismus" lautete das Schlagwort, zu dem DIE WELT sechs Intellektuelle um einen Kommentar gebeten hat, darunter Alice Schwarzer. Es sind die Antisemiten, die die Juden zu den Juden machen, schreibt Schwarzer: Man wird nicht als Jude geboren, man wird dazu gemacht.

Gümüşay verklagt EMMA …

… und verliert den Zivilprozess in 4 von 7 Punkten. Im EMMA-Artikel kann u.a. stehen bleiben, dass Gümüsay „Tariq Ramadan verbunden“ ist und sich im Kontext des IZH bewegt. In Paris wird der Antisemitismus-Forscher Bensoussan wegen „Aufstachelung zum Hass“ strafrechtlich verfolgt, weil er den muslimischen Antisemitismus kritisiert.
Mehr zum Thema

Anzeige