Antisemitismus

Kollegah-Konzert: Köln ist empört!

Rastatt hat es vorgemacht, jetzt zeigt Köln Flagge. Keine sexistischen und antisemitischen Rapper in unserer Stadt! Das fordern PolitikerInnen und BürgerInnen. Nachdem EMMA Kollegah zum „Sexist Man Alive“ für 2019 ausgerufen hatte, schlagen die Wellen hoch. Wird das E-Werk das Konzert am 12.11. absagen?

Kollegah: The Sexist Man Alive 2019

Es war gar nicht so einfach für die EMMA-Jury, den Würdigsten herauszufinden. Da drängelten sich die Anwärter. Doch einer ragte klar aus der Menge heraus mit seinem enthemmten Sexismus, Antisemitismus und Islamismus: Der neue EMMA-Award "Sexist Man Alive" geht 2019 an den Rapper Kollegah!

Antisemitismus. Rassismus. Sexismus.

Mal wieder haben wir es mit einem jungen Mann zu tun, der sich für einen „Loser“ hält. Seine Antwort: Hass. Auf Juden. Auf Muslime. Auf Frauen. Der Attentäter von Halle erfüllt das klassische Täter-Muster. Und endlich scheint angekommen, dass Frauenfeindlichkeit zum Hass-Paket dieser Täter gehört.

Die Verantwortung der KulturrelativistInnen

So wird islamistische Propaganda leicht gemacht.

Finkielkraut: Das war Antisemitismus von links

Proteste, Reden, Ängste. Sind die Gelbwesten antisemitisch? Nicht zwingend. Denn hinter den Angriffen auf Alain Finkielkraut stecken ganz andere Kräfte. Alice Schwarzer hat sich in Frankreich umgesehen und auch mit dem Philosophen selbst gesprochen. Sie schreibt, was bisher nur wenig bekannt ist.

USA: Vom Women‘s March lernen?

Zehntausende Frauen gingen wieder auf die Straße. Aber die Bewegung ist zerrissen: von islamistischer Agitation & Antisemitismus. Wofür steht der Women's March inzwischen eigentlich? Zu Trumps Halbzeit scheint die Bewegung mehr als zersplittert.
Mehr zum Thema

Anzeige