Ausgrenzung

Anzeige

Artikel zum Thema

Marilyn Monroe: Ein Gespräch

Das Gespräch ist ein Auszug aus einem Interview, das der französische Journalist Georges Belmont 1960 mit Marilyn Monroe führte, während der Dreharbeiten von "Let's make love", zwei Jahre vor ihrem Tod (Veröffentlicht in "Marilyn Monroe und die Kamera", Schirmer Mosel). Georges Belmont: Welches

Lale Akgün: "Multi-Kulti ist gefährlich"

Eigentlich ist Lale Akgün an diesem Sommertag nur in die EMMA-Redaktion gekommen, um mit Alice Schwarzer über die Frage der Trennung von Staat und Religion zu diskutieren. Aber dann wurde daraus ein Gespräch für EMMA über das Kopftuch, Multikulti, den Zentralrat der Muslime und die wahre Integration.

Wikiwoman Unite: Und in Deutschland?

Das ist Sue Gardner, Geschäftsführerin der Wikimedia Foundation in San Francisco. Sie fordert: In der Wikipedia muss der Frauenanteil von 9 auf 25 Prozent steigen. „WikiWomen unite!“ ­ lautet die Parole in Amerika. Zeit für die deutschen Frauen, sich anzuschließen. Für mehr Präsenz in der (virtuellen)

Charlotte Knobloch: Ich bin keine Mitbürgerin

EMMA März/April 1999 Charlotte Knobloch ist eine geborene Münchenerin und muß sich dennoch so manches Mal wie eine Fremde behandeln lassen. Ein Porträt der Stellvertreterin von Ignatz Bubis. Das Leben hat sie Beherrschung und Geduld gelehrt – aber darüber kann sie richtig aus der Haut fahren: Wenn sie mal

Digitale Gesellschaft - frauenlos?

Nun haben wir sie also – die schöne neue Welt des Netzes. Mit Klatschbörsen wie Facebook, Mini-Meinungsmachern wie Twitter, digitalen Shopping-Eldorados wie Amazon und Ebay, globalen Familienfotoalben wie Insta­gram und Pinterest oder dem Do-it-yourself-Fern­sehen YouTube. Man muss kein Computernerd sein, um

Aktion Homomahnmal: Im Getto des Kitsches

Warum der Entwurf für das in Berlin geplante Homo-Mahnmal nicht nur politisch ein Skandal ist, sondern auch künstlerisch. Ein Kommentar von Alice Schwarzer.
Mehr zum Thema