Autorin

"Ihr habt mich radikalisiert!"

Alice Schwarzer über ihre Begegnungen mit Beauvoir und deren "Bekehrung" zum Feminismus: Wie aus der distanzierten Theoretikerin eine bekennende Feministin wurde. Die Pariser Intellektuelle brach aus der Enge des Bürgertums aus und stürmte hinein in die Welt. Sie wollte alles sein: Objekt und Subjekt, Frau und Mann, Mensch.

"Simone de Beauvoir fehlt mir sehr."

Am 9. Januar wäre Simone de Beauvoir 111 Jahre alt geworden. Hier erzählen ihre Adoptivtochter Sylvie und Alice Schwarzer, wie übermütig Simone nicht nur im Denken, sondern auch im Handeln war. In EMMA beleuchten auch Forscherinnen den Stand von Beauvoirs Werk aus dem heute. Und siehe da: Sie wäre auch heute wieder an der Spitze eines wirklich radikalen Denkens.

70 Jahre "Das andere Geschlecht"

Simone de Beauvoirs Theorie von der grundsätzlichen Gleichheit der Menschen, der Universalismus, ist heute notwendiger denn je - und bedrohter denn je. Das Denken des Differenzialismus und Intersektionalismus spaltet die Menschen in x Identitäten auf und bedroht das universalistische Denken.

Germanys most famous women's rights activist

She has spent her life fighting for women's equal rights, writing and publishing the magazine EMMA A look at the life of Alice Schwarzer. (Deutsche Welle). Germany's best known — and most controversial — feminist, as she turns 75.

Constanze Dennig: Die Tausendsassa

Sie ist Psychiaterin und erfolgreiche Krimiautorin. Und statt einen Porsche kaufte sich die Grazerin lieber ein eigenes Theater.

Astrid Lindgrens ganz andere Seite

Pippi Langstrumpf, Ronja Räubertochter, Karlsson vom Dach - ihre Figuren und ihre Bücher sind unvergessen. Am 14. November wäre Astrid Lindgren 110 Jahre alt geworden. Für EMMA schrieb Antje Strubel über ihre Tagebuch-Notizen aus dem 2. Weltkrieg. Die offenbaren ganz unbekannte Seiten der großen Schriftstellerin.
Mehr zum Thema

Anzeige