Berlin

Anzeige

Artikel zum Thema

Festival feiert Architektinnen

Erstmals gibt es ein Festival über Architektinnen. Das „WIA Berlin“ zeigt Frauen in der Baukultur und ihre Werke. Das Ziel: Mehr von ihnen! Ab dem 1. Juni zeigen 60 Veranstaltungen einen Monat lang digital und vor Ort, wie Architektinnen bauen und eine Stadt prägen – und warum sie um Präsenz kämpfen müssen.

Femen: Stoppt Femizide!

Mit einer spektakulären Aktion protestierten die Femen dagegen, dass Frauenmorde immer noch als Privatsache betrachtet werden. Noch immer erfasst die Kriminalstatistik das Tatmotiv „Frauenhass“ nicht. Nicht nur damit verstößt Deutschland gegen die Istanbul-Konvention. Was Frauenministerin Giffey tun muss.

Frauen sichern Geschichte

Es ist ein weltweit einmaliges Projekt: Das Digitale Deutsche Frauenarchiv (DDF) ist mit 41 Archiven auf einer gemeinsamen Plattform online gegangen. Ihr Ziel: Die Dokumentation der Frauenbewegung, der stärksten und umwälzendsten sozialen Bewegung der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Schwarzer trifft Schöneberger

EMMAs Covergirl ist gerade 40 Jahre geworden. Was steckt eigentlich hinter der Power der „beliebtesten Fernsehmoderatorin“? Alice Schwarzer hat sie getroffen. Bei ihr, einen Vormittag lang in Berlin. In der aktuellen EMMA ist das ganze Gespräch zu lesen. Hier ein Appetizer. Übrigens: Diäten waren auch Thema.

Ihr seid echt kinderfeindlich!

Kinder sind laut und Mütter daran schuld: Jacinta Nandi lebt in Berlin am Prenzlauer Berg. Und sie fragt sich, warum da eigentlich immer nur Kinder und Mütter als ­störend empfunden werden – aber niemand was gegen die ­lärmende Männer hat.

Lesbenmärsche in Berlin und Köln

Die Berlinerinnen hatten den Anfang gemacht mit ihren Dykes on Bykes am Brandenburger Tor. Am 4. Juli gehen die Lesben in Köln auf die Straße. Denn auch in Köln, der heimlichen Homohauptstadt, fühlen die Lesben sich von Schwulen an den Rand gedrängt. Das soll anders werden.
Mehr zum Thema