Biographische Literatur

Anzeige

Artikel zum Thema

Simone de Beauvoir: Begabt zum Glück

Auch 34 Jahre nach ihrem Tod regt die Vordenkerin weiterhin auf. Alice Schwarzer über eine neue Beauvoir-Biografie, ihre heiklen Affären und ihre Begabung zum Glück. Und was ist das Geheimnis des lebenslangen „Paktes“ zwischen Beauvoir und Sartre? Warum konnte diese „freie Liebe“ über ein halbes Jahrhundert lang halten?

Simone de Beauvoir: Zum Denkmal erhoben & vom Sockel gestürzt

EMMA März/April 1997 Ingrid Galster zur aktuellen Beauvoir-Rezeption in Frankreich. Auch posthum sind Beauvoir und Sartre immer noch für einen Skandal gut. Als 1983, drei Jahre nach Sartres Tod, die Briefe erschienen, die er Beauvoir schrieb, ging ein Aufschrei durch die Pariser Zeitungen. Das also sollte das

Mein Lebenslauf

10. Mai 2011. Es ist der letzte Tag. Ich bin erleichtert und wehmütig zugleich. Denn seit Sommer letzten Jahres sitze ich an jedem freien Tag an meinem Schreibtisch auf dem Land. Und mich herum türmen sich die Briefe, Notizbücher, Taschenkalender, Dokumente. Draußen ist mal Sonne, mal Regen, mal Sommer, mal Winter.

Maxi Wander: "Guten Morgen, du Schöne"

Nachfolgend ein Auszug aus einem Text von Christa Wolf zum Tod von Maxi Wander 1977 (Wander wurde mit ihren Protokollen aus dem Leben von Frauen, "Guten Morgen, du Schöne", bekannt). Ökonomisch und juristisch sind wir den Männern gleichgestellt, durch gleiche Ausbildungschancen und die

Hannelore Kohl – ein deutsches Frauenschicksal

Die Biografie über Hannelore Kohl, die Frau des Altkanzlers, die sich 2001 das Leben nahm, steht seit Wochen auf den Bestsellerlisten. Verständlich. Ihr Leben und ihr Tod waren sehr deutsch und sehr weiblich. Der Journalist Heribert Schwan hat mit Sorgfalt und Akribie ein loyales Buch über sie geschrieben.

Dominique Strauss-Kahn: Ein Opfer von Lynch-Justiz?

Während in Frankreich die Präsidentschafts-Wahl auf ihr Finale zurauscht, muss sich Dominique Strauss-Kahn nun also zwei Verfahren stellen: Einem in New York und einem im nordfranzösischen Lille. Denn das New Yorker Gericht hat dem französischen Ex-Präsidentschaftskandidaten die diplomatische Immunität
Mehr zum Thema