Brustkrebs

Anzeige

Artikel zum Thema

"Der Arzt sagte, das Risiko sei gleich null"

Cornelia Freitag (Foto) ist eine von Tausenden von Frauen in Deutschland, denen ein hochgefährliches PIP-Implantat eingesetzt wurde. Und sie ist eine von über hundert, die jetzt klagen: für Schmerzensgeld und gegen die Skrupellosigkeit aller Beteiligten.

Der Spiegel, EMMA & die Mammografie

In einem Bericht über das Massenscreening für die Brustkrebs-Früherkennung ortet der Spiegel rasch die Schuldige, die den "Unsinn" verantwortet: EMMA. Wer sonst. Einst war Brustkrebs ein "Genozid an Frauen", weil sich gerade in Deutschland niemand um Früherkennung und Therapie scherte. Eine EMMA-Kampagne von 1996 änderte das.

Die Chronik: Highlights aus 40 Jahren

Ja, das alles hat EMMA schon berichtet, kommentiert, angezettelt.

Hoffnung für Brustkrebs-Kranke!

Er ist DER Pionier in der Brustkrebs-Behandlung. Und er erklärt in EMMA, warum gerade eine Revolution stattfindet. Vieles ändert sich. Der holländische Prof. Emiel Rutgers kämpft seit den 1980er Jahren gegen übereilte Brustamputationen. Allmählich verstehen die anderen, warum.

Alice Schwarzer über Angelina Jolie

Angelina Jolie ist mutig. Kein Zweifel. Sie lebt bis heute relativ unangepasst. Sie engagiert sich in Film wie Leben für vergewaltigte Frauen im Krieg. Sie geht jetzt mit einer schockierenden, intimen Information an die Öffentlichkeit. Die 37-Jährige hat sich beide Brüste amputieren bzw. aushöhlen lassen. Grund:

Brustkrebs: Der Genozid

Brustkrebs ist mehr als eine Krankheit: Er ist ein Politikum! Die Verbreitung der Frauenkrankheit nimmt weltweit zu, die erkrankten Frauen werden immer jünger. Wie entsteht die Krankheit? Wer ist besonders gefährdet? Wie kann frau sich schützen? Und ist die Rekonstruktion der Brust wirklich sinnvoll?
Mehr zum Thema