Bundeskanzlerin

Schwarzer über Merkel: Das Versagen

Sie wird nicht nur mir fehlen. Denn sie hat Geschichte geschrieben. Frauengeschichte. Und dennoch bin ich seit Jahren verzweifelt über sie. Über den einen blinden Fleck bei ihr. Bis heute spricht Angela Merkel von „Religionsfreiheit“, wenn es Probleme mit dem politisierten Islam gibt.

Die Chronik: Highlights aus 40 Jahren

Ja, das alles hat EMMA schon berichtet, kommentiert, angezettelt.

Trump: Er ist wieder da …

... der weiße Mann. Sein Podest hatte gewackelt unter dem Ansturm der Emanzipation. Jetzt wird die gläserne Decke wieder zur Stahldecke. Und durch welchen Spalt ist Merkel geschlüpft? Alice Schwarzer analysiert die US-Wahl und die Lage in Deutschland. Und erinnert daran, dass Merkels Kanzlerschaft eigentlich nur ein Versehen war.

Die Kanzlerin hat gesprochen

Es hat ein wenig gedauert. Sieben Tage nach der Horror-Nacht in Köln (und drei Tage nach deren bundesweitem Bekanntwerden) meldete sich Merkel. Und sie ist nicht die einzige Spitzenpolitikerin, die strenge Maßnahmen fordert. Auch Vizekanzler Gabriel (SPD) wurde energisch.

10 Jahre Kanzlerin - und nun?

Welten liegen zwischen Kanzlerin Merkel 2015 und Kanzlerin Merkel 2018. Genauer gesagt, eine "Flüchtlingskrise". Alice Schwarzer zieht Bilanz: vom absurden Start 2005 bis hin zur schwersten Krise. Für die jungen Frauen ist die Kanzlerin ein Vorbild, international ein Idol. Warum hat Merkel es in Deutschland so schwer?

Merkel zur „Person des Jahres“ gekürt

Das Time Magazine hat Kanzlerin Angela Merkel zur „Person of the Year 2015“ gewählt. Sie ist seit 29 Jahren die erste Frau, die diese Auszeichnung bekommt. Warum? „Weil sie mehr von ihrem Land verlangt, als die meisten Politiker wagen würden.“ Dabei hat sie vieles richtig gemacht, findet Alice Schwarzer. Und einen großen Fehler.
Mehr zum Thema

Anzeige