Demonstration

Ingrid Levavasseur: Star der Gelbwesten

Weil sie es satt hat, von ihrem Lohn nicht leben zu können, kämpft die Französin auf der Straße gegen den Präsidenten der Republik.

Paris: 50.000 Frauen auf der Straße

Das hatte Frankreich noch nie gesehen: 50.000 Frauen protestierten gegen die “sexistische und sexuelle Gewalt!“ Slogan: NousToutes. Wir alle. Unter diesem Motto hatten quasi alle feministischen Organisationen und hunderte von Juristinnen und Journalistinnen zum Protest aufgerufen.

Abtreibung: „§219a ist erst der Anfang!“

Am Samstag, 22. September, rufen christliche Fundamentalisten wieder zum „Marsch für das Leben“ – und gegen das Recht auf Abtreibung. Auf zur Gegendemo nach Berlin! Das „Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung“ lädt zum Aktionstag, Motto: „§219a ist erst der Anfang!“ Denn es geht um viel mehr als das „Werbeverbot“.

Empörung über das Urteil in Kandel!

Der Täter, Abdul D., wurde nach dem Jugendstrafrecht zu 8 Jahren und sechs Monaten verurteilt. Aber war er wirklich 17 bei der Tat – oder 20? Barbara Wenz ist in Kandel geboren. Sie hat für EMMA in ihrer Heimatstadt recherchiert – und entdeckt, dass es – ganz wie in Chemnitz – gar nicht so einfach ist.

CSD: Dyke Marches gehen an den Start

In immer mehr Städten gehen homosexuelle Frauen am Vorabend des CSD auf die Straße. Ihr Ziel: Mehr Sichtbarkeit, damit der CSD nicht länger als "Schwulenparade"gilt.

Was machen die Frauen da?

In Berlin prallten wieder AfD-AnhängerInnen und deren GegnerInnen zusammen. In der AfD-Demo auch viele Junge und Frauen. Was sind ihre Motive? EMMA-Reporterin Wettig hatte sich schon im Februar beim „Frauenmarsch aufs Kanzleramt“ unter die Wütenden gemischt und ihre Stimmen nicht „nieder gebasst“, sondern ganz genau zugehört.
Mehr zum Thema

Anzeige