Diskriminierung

Anzeige

Artikel zum Thema

Rackete: #freenippleday

Eine italienische Zeitung hat Rackete gerügt, weil sie ohne BH vor Gericht erschienen ist. Feministinnen riefen zum Protest auf. Am darauffolgenden Samstag sollten alle Italienerinnen ohne BH auf die Straße gehen – aus Solidarität mit der Kapitänin und für das Recht auf einen freien Körper.

Die SPD & die Frauen

Andrea Nahles geht. Und sie ist nicht die erste, die die Genossen in die Wüste schicken. Alice Schwarzer erinnert sich: an Gattinnen und Ministerinnen. Nahles sollte den Karren aus dem Dreck ziehen. Aber der steckt zu tief in demselben. Und das hat nun wirklich sehr wenig mit der Frau aus der Eifel zu tun.

Kopftuch-Trouble an Uni Frankfurt

Sie sei eine „antimuslimische Rassistin“ und müsse sofort entlassen werden, hieß es von der anonymen Initiative #wirbleibenlaut. Gemeint ist Prof. Susanne Schröter. Was hat die Direktorin des „Forschungszentrums Globaler Islam“ sich zuschulden kommen lassen? Sie hat zum 8. Mai zu einer Konferenz über das islamische Kopftuch geladen.

Spanien: Libres y combativas

Bei den vorgezogenen Parlamentswahlen in Spanien galten die Frauen als Zünglein an der Waage. Sie gehen schon seit Jahren aus Protest auf die Straße gehen. Denn sie sind den alten Machismo leid.

Protest gegen Kopftuch-Ausstellung!

Während die Frauen im Iran unter Einsatz Ihres Lebens gegen den Kopftuchzwang kämpfen, findet in Frankfurt eine Ausstellung statt, die den Schleier verharmlost, ja propagiert. Vor dem Kopftuchzwang geflüchtete Iranerinnen sind empört. Für sie ist eine solche Ausstellung zynisch. Sie schreiben einen Offenen Brief an den Direktor.

Iran: Die Bilanz von 40 Jahren Gottesstaat

Ein Land befindet sich am Abgrund.
Mehr zum Thema