Ehrenmord

Wie zerrissen sind arabische Männer?

Im Anti-Sexismus-Kurs mit Flüchtlingen plädieren die einen für das Recht auf Ehrenmord - die anderen sind empört über so viel Frauenverachtung. Hannah Wettig hat lange in arabischen Ländern gelebt und versucht heute, geflüchteten Mannern Respekt vor Frauen beizubringen, dabei gibt es böse Überraschungen. Und gute. Ein Erfahrungsbericht.

14 Jahre für den Täter von Hameln

Es war eine öffentliche Hinrichtung. Dennoch hat das Landgericht Hannover Nurettin B. nicht zu lebenslänglich verurteilt. Sein Opfer Kader K. ist entsetzt. Es grenzt an ein Wunder, dass sie die unfassbar brutalen Attacken ihres Ex-Mannes überlebte. Doch der Richter hielt dem Angeklagten einiges zugute.

Ein Abend in Würzburg

Alice Schwarzer hat einen Vortrag an der Uni gehalten – und war erstaunt, wie der sektiererische Terror einer Handvoll Frauen Hunderte zum Schweigen brachte. Wie kann es sein, dass der Uni-Betrieb und die Lebenswirklichkeit so auseinanderklaffen?

„Die Wahl zwischen Pest und Cholera“

Kommunalwahlen in der Türkei: Vor den Präsidentschaftswahlen im August sind sie ein Test. Wackelt Premierminister Erdogan? Necla Kelek berichtet. Zur Zeit liefert sich der islamistische Präsident einen Machtkampf mit dem Prediger Fethullah Gülen. Unter die Räder kommen dabei die Frauenrechte.

Eine Gefahr für den Rechtsstaat

Die Verteidigungsstrategie im Fall Kachelmann nennt man "Litigation-PR". Dabei wird ein Angeklagter mit Hilfe gewisser Medien und allen Mitteln reingewaschen und das eventuelle Opfer beschmutzt. Das ist vor allem in Strafprozessen wg. sexueller Gewalt ein Problem. Denn es steht Aussage gegen Aussage.

Karen Krüger: Frühe Warnung

Schon 2012 registrierte die Nahost-Expertin der FAZ Tendenzen des Erdogan-Staates zum Gottesstaat. Bereits damals stand der Koran über weltlichem Recht (und hatte z.B. eine dekolletierte Frau es verdient, vergewaltigt zu werden). Erdogan, ein Vorbild für die Arabellion? Im Gegenteil.
Mehr zum Thema

Anzeige