Feminismus

Anzeige

Artikel zum Thema

Wie halten Sie das aus, Frau Schwarzer?

Alice Schwarzer hat den zweiten Teil ihrer Lebenserinnerungen geschrieben: von Mitte der 1970er Jahre bis heute. Ihr Buch "Lebenswerk" erscheint am 8. Oktober. Hier vorab ein Auszug, in dem sie Antworten auf die Frage gibt, die ihr bei jeder Veranstaltung gestellt wird. Hier ein Auszug daraus.

Abigail Disney: Emanzipierte Daisy

Sie ist die Großnichte von Walt Disney kritisiert die Disney-Manager-Gehälter und produziert feministische Filme. Abigail Disney passt so gar nicht in die lustige Welt der Cartoons. Sie setzt lieber Zeichen in der realen Welt. Gegen Harvey Weinstein und Basketball-Ikone Kobe Bryant zum Beispiel.

Simone de Beauvoir: Begabt zum Glück

Auch 34 Jahre nach ihrem Tod regt die Vordenkerin weiterhin auf. Alice Schwarzer über eine neue Beauvoir-Biografie, ihre heiklen Affären und ihre Begabung zum Glück. Und was ist das Geheimnis des lebenslangen „Paktes“ zwischen Beauvoir und Sartre? Warum konnte diese „freie Liebe“ über ein halbes Jahrhundert lang halten?

MLF wird 50: Allons les filles!

Vor 50 Jahren legten Frauen unter dem Arc de Triomphe einen Kranz nieder: für die unbekannte Frau des unbekannten Soldaten. Alice Schwarzer über die Anfänge des MLF. Das war der Startschuss für eine tiefgreifende Veränderung: im Fühlen, Denken und Leben. Und zur Veränderung von Gesetzen, bis hin zur Fristenlösung.

J.K. Rowling: als Hexe verbrennen?

Joanne K. Rowling, Harry-Potter-Schöpferin, hat auf Twitter die Formulierung "Menschen, die menstruieren" scherzhaft kommentiert. Folge: ein Tsunami aus Beschimpfungen und Vorwürfen, sie sei "transphob". Hier erklärt die kanadische Bloggerin Meghan Murphy, was es mit diesem Phänomen der "öffentlichen Hinrichtung" auf sich hat.

Madeleine Alizadeh - Die Bloggerin

Als Modebloggerin wurde sie bekannt. Heute kämpft sie für Frauen, Tierrechte und gegen den Klimawandel. Warum tut sie das?
Mehr zum Thema