Frauen in der Bundeswehr

Anzeige

Artikel zum Thema

Von der Leyen rügt sexistische Justiz!

Eine Soldatin zeigt einen Kameraden wegen sexueller Belästigung an. Der Fall wird eingestellt. Die empörte Verteidigungsministerin schreibt einen Offenen Brief. Die Begründung für die Einstellung des Verfahrens sei „abenteuerlich und aus der Zeit gefallen“. Sie signalisiere: Übergriffe „sind schon okay“.

Auf großer Fahrt mit Ursula

Brigitte, Tina & Emma waren dabei auf der Pressereise der Verteidigungsministerin zur Marine, an die Front der Weltkonflikte und Befindlichkeiten der Truppe. Um die "Vereinbarkeit von Beruf und Familie" ging es der Chefin der Berufsarmee. Bettina Flitner flog mit, 12.000 Kilometer, und führte Tagebuch in Bild und Wort.

Bundeswehr: Ende der Wehrpflicht in Sicht

Heute traten die letzten 12.150 wehrpflichtigen Soldaten den Dienst am Vaterland an. Ab dem 1. Juli ist die Wehrpflicht „ausgesetzt“, sprich abgeschafft, und gibt es nur noch Freiwillige. Das ist ein historischer Schritt, dessen Ausmaß Jüngere kaum ermessen können. Denn gerade in Deutschland wurde ab der

Frauen beim Militär

Im Juni 1978 fordert Alice Schwarzer als erste öffentliche Stimme in Deutschland den uneingeschränkten, freiwilligen Zugang von Frauen zur Bundeswehr inclusive Dienst an der Waffe. Die bekennende Pazifistin Schwarzer kritisiert „das Berufsverbot für Frauen“ im Namen der angeblichen „Natur der Frau“.

Editorial von Alice Schwarzer: Rechte & Pflichten

Wehrdienst für Frauen? Pflichtjahr für beide Geschlechter? Oder alles lassen, wie es ist?