Frauenarbeit

Anzeige

Artikel zum Thema

Die Grenzsprengerin

In ihren Choreografien geht es um Haltung. Und zwar um die innere wie äußere. Helena Waldmann, die im Grenzbereich zwischen Theater und Tanz agiert, ist radikal anders. Wer sich auf sie einlässt, wird süchtig. Im November gibt es neuen Stoff: "Der Eindringling". Martial-Arts-Kämpfer vertanzen ein brisantes Thema.

Auf dem Weg in die Unabhängigkeit

Franziska hat ihren Rucksack gepackt, ein paar Kisten und den Kater in Deutschland zurückgelassen und ist jetzt unterwegs in Indien und Südostasien. Unterwegs hat sie Bobby getroffen, eine der wenigen Frauen mit Schulausbildung und eigenem Geld, die eine Frauenkooperative leitet. Und die hatte Spannendes zu erzählen.

Apropos Hilferufe in Primark-Kleidung

Gefälscht oder nicht? Egal! Die eingenähten Hilferufe in Primark-Kleidern haben eine Debatte über die Produktion von Billig-Kleidung losgetreten. In EMMA schrieb Dagmar Deckstein nach dem Fabrikeinsturz in Bangladesch über „Mord im Namen des Profits“. Über Tausend Näherinnen starben. Sie arbeiteten auch für Primark.

Wir müssen bluffen lernen ...

fordert Annette C. Anton (Foto), wenn es um Frauen, Job und Karriere geht. Das heißt: Frauen sollten einfach zukünftig genau so mittelmäßig, aufgeblasen und von sich überzeugt sein wie die Männer. Dann klappts auch mit der Beförderung.

Abgewickelt: Die Schlecker-Katastrophe

Kurz vor Redaktionsschluss zur Sommer-EMMA kam die Nachricht: Schlecker macht endgültig dicht. Bald werden 24000 Frauen auf der Straße stehen. Von deren Rettung wollte die Politik aber nichts wissen. "Liebe EMMA-Mitarbeiterinnen, vielleicht interessiert es Sie ja, über uns, die so genannten

Die armen Jungs: Tipps für Ministerin Schröder

Familienministerin Schröder möchte den "armen Jungs" helfen. Jeanne Rubner sagt ihr, wie es gehen könnte. Jede Gesellschaft braucht ihre Opfer, und Deutschlands Opfer sind neuerdings männlich. Tim K. zum Beispiel. Keine 24 Stunden nach seinem Amoklauf im März 2009 in Winnenden wurde er vom
Mehr zum Thema