Frauengesundheit

Geflüchtete Frauen: Zum Heulen!

Seit 20 Jahren arbeitet Mandana Gholami, 49, als Frauenärztin. Seit neun Jahren hat sie eine Praxis in Köln. Seit drei Jahren hat sich etwas verändert: Es kommen immer mehr Afghaninnen. Ihre Jugend hat Mandana in Teheran verbracht. Sie versteht darum sehr genau, was bei den Frauen los ist.

Hoffnung für Brustkrebs-Kranke!

Er ist DER Pionier in der Brustkrebs-Behandlung. Und er erklärt in EMMA, warum gerade eine Revolution stattfindet. Vieles ändert sich. Der holländische Prof. Emiel Rutgers kämpft seit den 1980er Jahren gegen übereilte Brustamputationen. Allmählich verstehen die anderen, warum.

Frauen - häufiger krank als Männer?

Früher wurden die Frauen nicht genug behandelt, heute werden sie zuviel behandelt – manchmal so lange, bis sie krank werden. Und normale Befindlichkeiten in weiblichen Umbruchsphasen bekommen immer öfter den Stempel "Krankheit". Und auch das Frauenbild von Ärztinnen spielt eine Rolle.

Frauenprojekte: Weg mit dem § 218!

Wie der Kampf um das Recht auf Abtreibung anfing.

Abtreibung: Arzt scheitert mit Verbot

Das hatte sich der strenggläubige Dr. Börner (li) einfacher vorgestellt. Er wollte an seiner Klinik Abtreibungen verbieten. Aber dann kam Gegenwind. Und zwar nicht nur von PolitikerInnen und Beratungsstellen – sondern auch aus dem eigenen Konzern. Da haben die Frauen in Dannenberg nochmal Glück gehabt.

Ask Alice! Tabu Wechseljahre

"Warum reden Frauen nie offen über ihre Wechseljahre?", fragt Sabine, 44. Und was sagt eigentlich Alice dazu? Die hat sich entschlossen, sehr persönlich zu antworten. Denn es gibt viele gute Gründe, warum die Frauen schweigen - aber noch mehr, offen über die Beschwerden und Ängste zu reden. Und vor allem: deren Ursachen.
Mehr zum Thema

Anzeige