Frauenpolitik

Anzeige

Artikel zum Thema

Filmtipp: Die Unbeugsamen

Was mussten sich die Frauen der Bonner Republik nicht alles gefallen lassen? Verhöhnt, verniedlich, belästigt – so erging es diesen Frauen. Die Doku „Die Unbeugsamen“ zeigt ihre und damit deutsche Geschichte. Vieles ist komisch und bitter zugleich – und erschreckend aktuell.

Johanna Dohnal rockt Wien!

Ein Dokumentarfilm über Kreiskys "Jeanne d'Arc", die 2010 verstorbene kämpferische Frauenministerin Johanna Dohnal, versetzt die Frauen in der Ära von Kanzler Kurz ins Träumen. Sabine Derflinger hat einen aufrüttelnden und anrührenden Film über die Feministin Nr.1 der 80er Jahre in Österreich gemacht. Jetzt im Kino!

Etwas mit Emanzipation

Habeck ist es nicht geworden – und unglücklich darüber. Aber sie sei eben eine Frau und das gehe vor, erklärte er im Nachhinein. Nur: Geht das auch für die Kandidatin vor? Bisher hat sie sich zum Feminismus noch nicht wirklich geäußert.

Polen 2021 - tief gespalten

Sie hatten mal das Recht abzutreiben. Das ist 30 Jahre her. Heute spaltet das totale Abtreibungsverbot das Land in zwei erbitterte Lager. Welches wird siegen? Links das fortschrittliche und moderne Polen, mit Regenbogenfahnen an den Fenstern, rechts ein rückwärtsgewandtes Polen mit messianischen Slogans.

Die Kandidatin und der Feminismus

43 Prozent aller EMMA-Leserinnen wollen die Grünen wählen. Sie hätten dann aber vorher nochmal ein paar Fragen an Annalena Baerbock.

Noch eine Kanzlerin?

43 Prozent aller EMMA-Leserinnen erklärten im Herbst 2020: Ich wähle die Grünen. Mit dieser Kanzlerkandidatin dürften es noch mehr werden. Dass noch eine Frau Kanzlerin wird, könnte wohl nur noch ein „echtes Mannsbild“ wie Söder noch verhindern. Aber darf er?
Mehr zum Thema