Frauenpolitik

Anzeige

Artikel zum Thema

Katharina Fegebank - Die Hanseatin

Die Grüne kandidierte bei den Hamburger Wahlen am 23. Februar als Bürgermeisterin. Sie wäre die Erste nach 199 Männern gewesen.

Greta-Land

In Schweden ist (fast) alles besser. Das findet nicht nur EMMA-Redakteurin Annika Ross, die da gelebt hat. Dass Greta eine Schwedin ist, ist kein Zufall. Sverige, jag Älskar dig - Schweden, ich liebe dich! Von starken Frauen, gerechten Gesetzen, glücklichen Kindern und Trollen.

Leben mit Kurz

Vorher war er für die Grünen des Teufels, jetzt regieren sie mit ihm. Nicht alle Grünen sind darüber in Feierlaune, konstatiert die österreichische Schriftstellerin Gertraud Klemm. Und die Frauen? Immerhin ist die neue Regierung zur Hälfte mit Ministerinnen besetzt. Aber die sagen statt Feminismus lieber Frauenpower.

In der Männerrepublik?

Vier von fünf CDU/CSU-Abgeordneten sind Männer. Dürfen’s ein paar Frauen mehr sein? Nö. Friedrich Merz findet, dass paritätische Wahllisten „Männer diskriminieren“. Autor Torsten Körner forscht in seinem Buch nach den Wurzeln der Benachteiligung von Politikerinnen. Wirkt die alte Bonner „Männerrepublik“ bis heute?

Johanna Dohnal rockt Wien!

Ein Dokumentarfilm über Kreiskys "Jeanne d'Arc", die 2010 verstorbene kämpferische Frauenministerin Johanna Dohnal, versetzt die Frauen in der Ära von Kanzler Kurz ins Träumen. Sabine Derflinger hat einen aufrüttelnden und anrührenden Film über die Feministin Nr.1 der 80er Jahre in Österreich gemacht. Ab heute im Kino!

Brexit - und die Britinnen?

Der Außenhandel ist das große Thema des Brexits. Ein viel größeres Thema fällt unter den Tisch: Seine Konsequenzen für die Frauen. Maria Noichl, deutsche EU-Abgeordnete und Vorsitzende der „Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen“ (AsF) macht sich nun Sorgen um die Sisters.
Mehr zum Thema