Frauenrechte

Anzeige

Artikel zum Thema

Ein selbstbestimmtes Leben

Monireh Kazemi floh Mitte der 1980er Jahre aus Iran und fand in Deutschland eine Heimat. Doch die Rechte, die ihr als Frau hier eine neue Freiheit gaben, sieht sie heute in Gefahr.

Frieden für alle Männer und Frauen!

Lasst uns nicht im Stich! Flehen die Frauen vom Afghan Women's Network. Ohne die Unterstützung aus dem Ausland wären sie wieder den Taliban ausgeliefert.

Nobelpreis für Nasrin Sotoudeh

Die mutige Iranerin bekommt den “Alternativen Nobelpreis” für ihren selbstlosen Einsatz für Frauenrechte und Freiheit. Sie ist wieder im Gefängnis! Gleichzeitig startet in Deutschland ein Dokumentarfilm über ihren Kampf, den das Filmteam unter Lebensgefahr gedreht hat.

Nasrin Sotoudeh: Hafturlaub!

Die Anwältin ist das Symbol des Widerstandes im Iran. Sie verteidigt Frauen, die gegen Kopftuchzwang und für Frauenrechte kämpfen. Seit 2017 ist sie, wieder einmal, im Gefängnis. Nach einem Hungerstreik gegen die Schikanen erkrankte sie schwer – und wurde jetzt auf Zeit in ihre Familie entlassen.

Kampfansage: Fearless Ruth

Den weißen Kragen, den die Richterin Ruth Bader Ginsburg zu ihrem Markenzeichen machte, trägt nun das „Fearless Girl“ in New York. Eine Kampfansage. Mit Ginsbergs Tod steht das höchste Gericht der USA vor einer Zäsur. Die Republikaner hoffen nun, das Recht auf Abtreibung kippen zu können.

Loujain im Hungerstreik

Weil sie gegen das Fahrverbot von Frauen in Saudi-Arabien gekämpft hat, sitzt Loujain al-Hathloul (31) seit fast drei Jahren im Gefängnis. Vor zehn Tagen ist die Menschenrechtlerin in den Hungerstreik getreten. Wird der G20-Gipfel am 21. und 22. November endlich den Blick auf die gefolterten Frauenrechtlerinnen lenken?
Mehr zum Thema