Frauenrechte

Anzeige

Artikel zum Thema

Wieder Frauen im Iran verurteilt!

Weil sie gegen den Schleierzwang protestierten, wurden drei Iranerinnen zu hohen Gefängnisstrafen verurteilt. In Deutschland scheint das niemanden zu bewegen. Atomdeal und Geschäfte mit den Nah-Ost-Staaten gehen vor Menschenrechte. Im Fall von Iran nimmt das beängstigende Ausmaße an. Die Politik muss handeln!

Im Namen einer falschen Toleranz...

... werden Probleme mit dem politisierten Islam geleugnet - und die Menschen in die Arme der AfD getrieben. Ein Beitrag von Alice Schwarzer für die ZEIT. Hinter der Verharmlosung des Kopftuchs und der Propaganda für die "modest fashion" steckt mehr. Ein Bogen von Teheran 1979 bis Neukölln 2019.

Ist das dein Ernst, Amnesty?

In seinem aktuellen Kampagnen-Clip klagt Amnesty International den Iran an und im selben Atemzug Frankreich, weil es die Burka verbietet. Shitstorm! Auf Twitter tobt der Protest gegen die Menschenrechtsorganisation, die nicht zum ersten Mal den Islamisten in die Hände spielt.

§219a: Urteil gegen Hänel aufgehoben!

Das Oberlandesgericht Frankfurt hat das Urteil gegen die Ärztin Kristina Hänel gekippt. Das klingt nach einer guten Nachricht. Aber ist es wirklich eine? Denn an dem immer noch unsäglichen §219a ändert das Urteil nichts. Deshalb will Hänel eigentlich bis vor das Bundesverfassungsgericht ziehen.

Nawal el Saadawi: Die Köpfe entschleiern!

Der Ruf der heute 87-jährigen Ärztin ist legendär. Sie kämpfte ihr Leben lang gegen die Genitalverstümmelung und für Frauenrechte. Zeitweise musste sie ins Exil flüchten. Ihre Tochter lebt in London. Das britische Onlinemagazin sisterhood hat sie gefragt, was von ihr bleiben soll, d. h., was ihr „Erbe“ sei. Hier Nawals Antwort.

Der Kampf um die verlorene Freiheit

Wie konnte es kommen, dass wir zurückgedrängt wurden? Das fragt sich die in Deutschland lebende Ägypterin und Islamwissenschaftlerin Hoda Salah.
Mehr zum Thema