Fußballerinnen

Anzeige

Artikel zum Thema

Die Frauenfußball-WM startet

Bei der Frauenfußball-WM, die am 7. Juni in Frankreich startet, gehört die deutsche Nationalmannschaft zu den Favoritinnen. Das Team startet am Samstag gegen China ins Turnier. Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat in sieben Monaten einen Kader geformt, der Weltspitze sein könnte. EMMA hat sie porträtiert.

Nadine Keßler ist Weltfußballerin!

Sie hatte harte Konkurrenz: Brasilianerin Marta und Amerikanerin Abby Wambach. Aber die Jury gab den „Ballon d’Or“ an die „Leitwölfin“ vom VfL Wolfsburg. Damit hat das 26-jährige Megatalent jetzt quasi alle Titel abgeräumt, die eine Fußballerin gewinnen kann. Jetzt muss sie im Sommer nur noch Weltmeisterin werden.

DFB-Pokal: Frauenfinale in Köln!

Am 1. Mai ist es wieder soweit: Die deutschen Fußball-Frauen spielen in Köln um den DFB-Pokal. Wird Turbine Potsdam die Bundesliga-Tabellenführerinnen vom VfL Wolfsburg diesmal schlagen?

Frauenfußball-WM: Deutschland im Viertelfinale!

Im Vorfeld war es eine Zitterpartie. Aber die deutschen Fußballfrauen haben die Schwedinnen mit einem klaren 4:1 aus dem Turnier gekickt. Wie geht es weiter? Am Freitag, den 26. Juni, treffen Netze & Co. auf die Siegerin aus dem Spiel Frankreich gegen Südkorea. Die Französinnen wären die weitaus schwereren Gegnerinnen.

Mit der Natze-Tatze ins Halbfinale!

Dieses Spiel gegen Frankreich war nichts für schwache Nerven. Aber Torfrau Nadine Angerer behielt sie und hielt im Elfmeterschießen den letzten. Ein Krimi. Denn über lange Strecken sah es ganz so aus, als ob die starken Französinnen das Match um das Halbfinale gewinnen würden. Aber dann kam alles anders.

Fußball-WM: Aus der Traum!

Die deutschen Fußballfrauen haben im Halbfinale gegen die USA 0:2 verloren. Damit ist der Traum vom dritten WM-Titel ausgeträumt. Aber es gibt ja noch Olympia. Und das Spiel um den dritten Platz. Um den kämpfen Natze & Co. am Samstag um 22 Uhr. Also noch ein letztes Mal: Bier kaltstellen und Daumen drücken.
Mehr zum Thema