Geburt

Anzeige

Artikel zum Thema

Wie glücklich sind Leihmütter?

In Leihmütterfabriken in Indien werden Schwangere wie Legehennen kaserniert. In den USA oder Kanada laufe das natürlich viel besser, so die Branche. Die schweiz-australische Biologin Renate Klein hat mit Leihmüttern auf der ganzen Welt gesprochen. Lassen wir mal eine Leihmutter aus Kanada erzählen.

Geburt: Tatort Kreißsaal

Die "Roses Revolution" ist eine weltweite Aktion gegen Respektlosigkeit und Gewalt in der Geburtshilfe am 25. November. Betroffene legen Rosen an Orten nieder, an denen sie Gewalt während der Geburt erlebt haben. Denn Gewalt unter der Geburt ist ein Tabuthema. Christina Mundlos (Foto) über den Tatort Kreißsaal.

Ärztin: Wir müssen aufklären!

Niemand sagt werdenden Müttern die Wahrheit, sie werden regelrecht hintergangen. Sie sollten die Wahl haben zwischen natürlicher Geburt und Kaiserschnitt.

Der älteste Frauenberuf

In der Antike waren die Hebammen auch Ehevermittlerinnen. Im Mittelalter wurden sie als Hexen verbrannt. Heute kämpfen sie um würdige Arbeitsbedingungen: für sich und die Mütter.

Sonya Kraus: Liebeserklärung an meine Hebamme

Die TV-Moderatorin Sonya Kraus schreibt diesmal in EMMA an ihre Hebamme, ohne die sie die Geburt niemals überstanden hätte. Und warum es so katastrophal wäre, wenn dieser Berufsstand verschwände. Weil die Haftpflicht-Kosten astronomische Höhen erreichen, stehen die rund 3.500 Freiberuflerinnen in Deutschland vor dem Aus.

Proteste am Internationalen Hebammentag

Pünktlich zum Internationalen Hebammentag am 5. Mai hat Bundesgesundheitsminister Gröhe Vorschläge gegen die Hebammen-Misere vorgelegt. Aber es scheint eine schwere Geburt mit der Hilfe für die Hebammen. Deshalb protestieren Geburtshelferinnen und ihre UnterstützerInnen im ganzen Land.
Mehr zum Thema