Genitale Verstümmelung

Anzeige

Artikel zum Thema

Das Traum-Indonesien mal anders

In dem 17.508-Insel-Staat herrschte bis vor einigen Jahren noch ein friedliches Nebeneinander der Kulturen und Religionen. Das ist vorbei.

Was Ahmed über Frauen denkt

Die arabische Welt hat ein Problem: den arabischen Mann. Eine große UN-Studie belegt, dass die Mehrheit findet: Männer müssen hart sein und das letzte Wort haben. Und, besonders schockierend: Die jüngeren Männer sind konservativer als die älteren Frauen. Sie bekämpfen die Emanzipation. Ihre Waffe heißt: Taharrush Gamea.

Cornelia Strunz: Die Heilerin

Heute ist der "Internationale Null-Toleranz-Tag gegen Genitalverstümmelung". Eine Berliner Chirurgin kämpft gegen die Folgen der grausamen Tradition: Sie gibt Frauen ihre Lust zurück. Im Berliner "Desert Flower Center", das von Waris Dierie unterstützt wird, finden die Frauen nicht nur medizinische Hilfe.

Die Chronik: Highlights aus 40 Jahren

Ja, das alles hat EMMA schon berichtet, kommentiert, angezettelt.

EMMA ist eine "Rassistin"!

EMMA ist es gewohnt, als "Rassistin" bezeichnet zu werden. Das begann schon Ende der 1970er Jahre. Redakteurin Alex Eul, 35, will das nicht hinnehmen. Damals war es die Genitalverstümmelung, heute ist es die Kritik am politischen Islam - angefeuert von den Denkverboten der Political Correctness.

Obamas Rede in Kenia ist historisch!

Was der amerikanische Präsident bei seiner Ansprache in Kenia über falsche „Traditionen“ gesagt hat, gehört in jedes Schulbuch. Auch in jedes deutsche. Wie wohl noch kein Staatsoberhaupt vor ihm, zog der Sohn einer amerikanischen Mutter und eines kenianischen Vaters die Parallele zwischen Rassismus und Sexismus.
Mehr zum Thema