Geschlechterkonstruktion

Anzeige

Artikel zum Thema

Prof Rolf Pohl: Was Männlichkeit heute bedeutet

Sozialpsychologe Rolf Pohl erklärt, warum Männlichkeit in unserer Gesellschaft nach wie vor stark mit Gewalt und der feindseligen Abwertung von Frauen verknüpft ist. Er sagt: „Um das zu ändern, müssen wir an die gängige Konstruktion von Männlichkeit heran". Nur mehr männliche Lehrer und Erzieher zu fordern, reicht nicht.

Gustav: Diese Eva ist Gustav

Eva Jantschitsch wurde schon bei ihrer Geburt vom Vater Gustav genannt. Das verpflichtet. Jetzt macht die Laptop-Liedermacherin Furore in Österreich. Wenn eine Mittzwanzigerin namens Eva, die ihr Abitur mit Elfriede Jelinek und Charles Bukowski bestritten hat, sich Gustav nennt, dann ist zu vermuten, dass sie sich

Der sehr kleine Unterschied

Für Alice Schwarzer sind die Fundamental-BiologistInnen die westliche Variante der Fundamental-IslamistInnen: Beide bestehen auf dem großen Unterschied - der verschwindend klein ist.

Die Rosa-Hellblau-Falle

Die Zeiten, in denen Lego für alle da war, sind vorbei. Heute trennt die Legowelt streng nach Geschlechtern. Almut Schnerring über den Backlash im Kinderzimmer. Über Mädchenschnuller und Jungsschuhe. Über Männerbratwürste und Frauenchips. Und über Eltern, die meinen, Mädchen und Jungen wären „nun mal von Natur aus“ so.

Geschlecht oder Freiheit?

"Bacha Posh" heißen die Mädchen, die in Afghanistan als Jungen leben. Für sie ist es eine Frage auf Leben und Tod. Kommen sie in die Pubertät, sollen sie wieder Frauen sein … Die in New York lebende Schwedin Jenny Nordberg hat ein Buch über dieses "Doing Gender" - den Wechsel der Geschlechterrollen - geschrieben.