Kabarettistin

Perlen des Reviers: Gitta vonne Bude: "Wat iss?"

"Auf nix kann man sich mehr verlassen!" murrt Gitta, schüttelt unwillig den Kopf und verschränkt die Arme vor der Brust. "Da denksse, die komm’ Aben’s un wat is? Morgens, wenn de die Tür aufschliesst! Wo keiner mit rechnet. Ich mein’, wennse Abens gekomm’ wär’n, da hätt’ ich ihn’ schon

Ruhrpott: Albus trifft Goosen

Die beiden sind hauptberuflich Ruhrpottler, die KabarettistInnen Lioba Albus und Frank Goosen: Albus als "Witta von Pommesbude" und Goosen als Autor von "Radio Heimat" (Widmung: "Für Omma"). EMMA hat die zwei aufeinander losgelassen. Und fragte sie: "Was ist ein typischer

Die Parodistinnen: Drei Angies und eine Ullala

Sie merkeln wie die Kanzlerin oder näseln wie die Gesundheitsministerin. Sie kriechen unter die Haut der Parodierten – und die kriechen zurück. Wie es ist, wenn eine nicht mehr weiß, ob sie gerade die Antonia oder die Angela ist. EMMA: Können bitte alle mal was sagen wegen Soundcheck?Antonia von Romatowski (mit

Frauen lachen über sich selbst

Drei Berufskomikerinnen reden über das Leben, das Lachen - und was zum Weinen ist. Alice Schwarzer im Gespräch mit: der Cartoonistin Franziska Becker, der Kabarettistin Maren Kroymann und der Comedian Hella von Sinnen. Herausgekommen ist dabei wirklich Überraschendes.

Lioba Albus: Die sauerländische Kabarettistin

Lioba Albus schreckt vor nichts zurück: weder vor blutenden Tampons auf der Bühne, noch vorm Lästern übers Stillen, weder vor Männern noch vor Frauen, weder vor Karriere noch vor drei Töchtern. An dem Garderobenständer auf der Bühne hängen: ein Kittel, eine Jacke und Perücken. Mehr braucht sie nicht.

Anzeige