Klima

Anzeige

Artikel zum Thema

Der Hass auf Greta

"Fuck off Greta!" - "Schnüffel an meinem Auspuff, Greta!" - "Greta stinkt!" - Es ist der blanke Hass, der Greta Thunberg entgegenschlägt. Sogar auf Auto-Aufklebern. Einer der Aufkleber fordert ihren Kopf. Zwei Zöpfe hängen aus der zugeschlagenen Kofferraumklappe. In sozialen Netzwerken träumen User davon, sie zu lynchen.

Ein verlorenes Paradies?

Brasilien: 20 Mal mehr Brände als im Vorjahr! Das ergab die Bilanz der Waldbrände, die zum Start der Klimakonferenz heute in Madrid vorgestellt wurde. Vom Erreichen der Klimaziele ist die Weltgemeinschaft meilenweit entfernt. Eine Erderwärmung um drei Grad bis zum Jahr 2100 ist wahrscheinlich.

#AlleFürsKlima

#Alle fürs Klima - hat funktioniert! Es war der größte Klimastreik der Geschichte. Allein in Deutschland haben über 750.000 Menschen für das Klima demonstriert, in Berlin gingen 270.000 auf die Straße. Nun muss auch die Politik weltweit reagieren. Deutschland machte heute den Anfang.

Drei Klima-Heldinnen zu Besuch

Eigentlich stehen sie freitags auf der Straße, statt zur Schule zu gehen. Aber an diesem Freitag sind sie in die EMMA-Redaktion gekommen: Lilly, 15, ist viereinhalb Stunden von der Schwäbischen Alb angereist; Paula, 17, kommt aus dem 50 Kilometer entfernten Wuppertal und Maira, 13, wohnt in Köln um die Ecke.

Worum es geht!: Uns kann es egal sein …

EMMA Mai/Juni 2007 … oder doch nicht? Wirklich betroffen sein von der Klimakatastrophe werden nämlich erst unsere Kinder und Kindeskinder. Genau das ist das Problem: Empathiefähigkeit ist gefragt. Jeder Mensch kann, wenn er morgen vor die Tür tritt, Entscheidungen treffen, die weit über die Klimaschutzverträge

Was tun?: Mein Ökotag - 24 Tipps für 24 Stunden

Nein, wir müssen nicht ohnmächtig das Schicksal über uns ergehen lassen. Jede und jeder Einzelne kann täglich beitragen zum Stopp des Klimawandels. – Noch mehr Tipps sind willkommen!
Mehr zum Thema