Kultur

Anzeige

Artikel zum Thema

Identitätspolitik: Absurde Folgen

Jamie Oliver darf keinen jamaikanischen Reis kochen, Miley Cyrus darf nicht „twerken“. Ihr Vergehen: „Kulturelle Aneignung“. In Kanada werden Bücher verbrannt – zwecks „Versöhnung mit den Ureinwohnern“. Hier einige Beispiele für die Folgen der Identitätspolitik, praktiziert von ihren selbstgerechten VerfechterInnen.

Tod & Trauer: Der Gender Gap

Trauern Frauen anders als Männer? EMMA hat eine feministische Bestatterin und einen Kölner Bestatter getroffen, der auch Karnevalspräsident ist. Beide plädieren für einen liebevollen Umgang mit dem Körper der Toten – und gegen den schnellen Ex-und-Hopp-Abschied. Und: Warum die Bestattung langsam, aber sicher zum Frauenberuf wird.

Frauen in der Krise: Und was nun?

Was ist aus der System-Relevanz der Frauenberufe geworden? Wie sieht es für Altenpflegerinnen, Mütter und Kulturschaffende wirklich aus? Ein Jahr Corona. Die Pandemie lässt noch immer tief blicken. Frauen zieht sie besonders runter. In EMMA sprechen die Betroffenen.

Cartoon: Heimaturlaub

Franziska Becker ist seit 1977 die Hauscartoonistin von EMMA - und weit darüber hinaus die Chronistin moderner Zeiten. Das Frankfurter Caricatura-Museum zeigt noch bis zum 19. September the best of Becker. Das Buch zur Ausstellung "Letzte Warnung" mit neuen Cartoons und den besten Bildergeschichten

Besuch in Berlin: Ihre Empathie ist so unteilbar wie unbestechlich

Nie verliert Beauvoir ihre Klarsicht und ihren Gerechtigkeitssinn. Nicht einmal im Nach-Hitler-Deutschland. Im Januar 1948 fahren Beauvoir und Sartre nach Berlin, wo die Aufführung seines Theaterstücks "Die Fliegen" ein großes Ereignis ist. Ihr Brief, den sie am 31. Januar 1948 - also 33 Monate nach

Filmemacherinnen: Action!

Sie machen trotzalledem Filme fürs Kino oder Fernsehen. Jetzt fordern 230 Regisseurinnen eine ProQuoteRegie! Hat sich seit der Pionierinnen-Generation von Margarete von Trotta bis Helke Sander etwas verbessert?
Mehr zum Thema