Männerbewegung

Anzeige

Artikel zum Thema

Männerbünde: Eine unheilige Allianz

Die schwarzgelbe Bundesregierung hat im Koalitionsvertrag eine „eigenständige Jungen- und Männerpolitik“ vereinbart. Im zuständigen Familienministerium gab es bisher nur einen einzigen Mitarbeiter, der für „Männer, Migration, Milieus“ zuständig war – das klang mehr nach Gedöns als nach ernsthaftem

Frauenhass: Die Verschwörung der Maskulisten

EMMA zeigt die Wortführer und ihre Komplizinnen. Und die Strategien, mit denen diese Männer und Frauen versuchen, das Verhältnis zwischen den Geschlechtern zu vergiften. Gendermainstreaming ist „politische Geschlechtsumwandlung“, die „Staatskrippenpläne“ der Frauenministerin haben die „Abschaffung

Matthias Matussek: Unter Wölfinnen

EMMA Mai/Juni 2006 Spiegel-Redakteur Matthias Matussek pflegt seine ganz persönlichen Erfahrungen gerne direkt zu Leitartikeln zu verarbeiten. Manchmal aber steht mehr zwischen den Zeilen als darin. In der Spiegel-Hausmitteilung vom 6. März posieren auf einem Familienfoto fünf eingeschüchtert in die Kamera

Geschlechterkrieg: Entsorgte Väter & besorgte Mütter

Jetzt bekommen die Trennungsväter Unterstützung vom Gesetzgeber: Ab dem 1. September 2009 stärkt ein neues Umgangsrecht ihre Rechte – nicht selten zur Empörung der Mütter. Ralf wusste gar nicht, wie ihm geschah. Von einem Tag auf den anderen hat ihm seine Frau nach zehn Jahren Ehe "die rote Karte

Internet: Nichts wie rein in die Welt des Wissens!

Noch ist Wikipedia eine Männerwelt: 87 Prozent der Wiki-AutorInnen sind Männer. Worauf warten die Frauen eigentlich? Für die Kirche war das Werk des französischen Enzyklopädisten und Aufklärers Denis Diderot (1713–1784) eine Ausgeburt der Hölle. Und selbst gemäßigte Zeitgenossen schüttelten verblüfft den

Wikipedia-Anleitung: Wie wird frau WikipedianerIn?

Zahlreiche LeserInnen fragen EMMA, wie und wo frau sich tatkräftig engagieren könne. Feministisch Flagge im Internet zeigen – das wäre doch was! WikipedianerIn werden ist die vielleicht nachhaltigste Aktion. EMMA zeigt, wie's funktioniert: Schritt 1: Anmelden Im Prinzip kann ja jedeR sofort loslegen: einen
Mehr zum Thema