Menschenhandel

Die Mainzer Erklärung gegen Prostitution

80 internationale Anti-Prostitutions-Organisationen appellieren an das Gewissen der deutschen Politik. In der Mainzer Erklärung haben sie ihre Forderungen an die deutsche Regierung zusammengefasst. Mitmachen und unterzeichnen!

Sunitha Krishnan: „Prostitution weltweit abschaffen!“

Sunitha Krishnans Initiative Prajwala für verkaufte Mädchen und Frauen ist weltweit einmalig. Alexandra Eul hat sie in Indien besucht.

Prostitution: Ein historisches Urteil!

Bordellbetreiber Jürgen Rudloff (Foto re) muss für fünf Jahre hinter Gitter. Die Stuttgarter Richter versprechen sich von dem Urteil eine „Signalwirkung“. Der Kammervorsitzende Rainer Gless ging grundsätzlich mit dem System Prostitution ins Gericht: „Ein sauberes Bordell in dieser Größe ist kaum vorstellbar.“

Bordelle: Größte Razzia aller Zeiten!

1.500 BeamtInnen. 60 Bordelle. GSG 9. Hat irgendjemand immer noch nicht begriffen, wie das System Prostitution funktioniert? Sabine Constabel erklärt es. Es dürfte kein Zufall sein, dass diese größte Razzia der deutschen Bundespolizei ausgerechnet jetzt stattfindet. Die deutsche Laisser-faire-Haltung kippt.

Ein Detektiv für Laura und Larisa

Simon Häggström ist seit zehn Jahren Detective in der Stockholmer „Prostitution Unit“. Am 26.11. spricht er über die Freierbestrafung. Wie funktioniert sie? Und warum ist die Behauptung, in Schweden könne die Polizei die prostituierten Frauen nicht mehr finden, ein Mythos? Hier ein Auszug aus seinem Buch.

Sie rettete ein verkauftes Mädchen!

Shelia Fedrick ist nicht nur Stewardess. Sie rettet als „Botschafterin der Lüfte“ Frauen und Mädchen, die Opfer von Menschenhandel geworden sind. Ein Modell, das auch in Deutschland Schule machen könnte. Denn hier grassiert der Menschenhandel mindestens so stark wie in den USA.
Mehr zum Thema

Anzeige