Mutterschaft

Anzeige

Artikel zum Thema

Babychaos - Babyglück

„Kriegt keine Kinder!“ war die Warnung, die Hannah Lühmann aus ihrem Studium mitgenommen hatte. Sie wollte trotzdem - und hatte Schlimmstes befürchtet. Und dann auch ein Baby in Corona-Zeiten. Doch die Pandemie zeigte ihr eines: Entdecke die Möglichkeiten!

6. Juni 1971: 50 Jahre Frauenbewegung

Am 6. Juni 1971 löste das Bekenntnis der 374 Frauen im STERN „Wir haben abgetrieben!“ letztendlich die Frauenbewegung aus. Dabei wollte STERN-Chefredakteur Nannen eigentlich Romy Schneider auf den Titel nehmen statt der 28 Frauen – die lange Nacht des Duells zwischen Schwarzer und Nannen. Alice Schwarzer erinnert sich.

"Ich bin keine Rabenmutter!“

Collien Ulmen-Fernandes im EMMA-Interview über ihr Halbe-Halbe-Modell mit Ehemann Christian, Frauen als Deko und ihre neue TV-Doku über berufstätige Mütter. Die Ex-VIVA-Moderatorin und neue Ärztin auf dem „Traumschiff“ fällt immer wieder durch ihre klaren Statements gegen Geschlechterklischees auf.

Frauen machen es nur falsch!

Jetzt schlagen auch die Vereinten Nationen Alarm. Noch nie waren so viele Frauen von geschlechtsspezifischer Gewalt und Diskriminierung betroffen wie jetzt in der Corona-Pandemie, zeigt der aktuelle UN-Report. Wie sehr wirft Corona Frauen in Deutschland zurück? - hat EMMA die Soziologin Jutta Allmendinger gefragt.

Matchpoint für Mütter

Im Damentennis findet gerade eine Revolution statt. Sie könnte Strahlkraft für den gesamten Spitzensport haben. Auf dem Court stehen Frauen, die Mütter sind. Und der Nachwuchs steigert nicht nur die Medienpräsenz, sogar die Preisgelder werden denen der Männer angeglichen. Warum gerade im Tennis?

Die Denkerin, 76

Elisabeth Badinter ist eine der schärfsten Kritikerinnen des Muttermythos – und Mutter dreier Kinder. Und sie ist in Frankreich eine der entschiedensten GegnerInnen der Verharmlosung und Akzeptanz des muslimischen Kopftuches. Auch mit 76 ist die streitbare Denkerin noch immer Avantgarde.
Mehr zum Thema